X. Armeekorps (10.)

 

1. Einsatz und Unterstellung:

Das Generalkommando X. Armeekorps wurde am 15. Oktober 1935 aus dem Generalkommando Kavallerie-Korps in Hamburg, im Wehrkreis X, aufgestellt. Das Generalkommando wurde als territorialer Stab für den Wehrkreis X zuständig.

Das Generalkommando X. Armeekorps wurde bereits vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges mobilisiert. Im Zuge der Planung Hitlers zur Eroberung bzw. Zerschlagung der Tschechoslowakei und der sich daraus entwickelnden Sudetenkrise wurden große Teile des Deutschen Heeres im September 1938 mobil gemacht. Zu diesem Zweck erfolgte auf deutscher Seite folgender Aufmarsch:
Heeresgruppenkommando 1, mobil gemacht als 2. Armee mit Hauptquartier in Kosel mit den Generalkommandos II, VIII. und X. Armeekorps, dazu die 6., 8., 12., 22., 28., 30. und 32. Infanterie-Division sowie 3. Panzer-Division. Auftrag der Armee war es, das Festungsgebiet gegenüber Oberschlesien zu durchstoßen und Richtung Olmütz vorzugehen, um sich dort mit der 14. Armee zu vereinigen.
Heeresgruppenkommando 3, mobil gemacht als 8. Armee mit Hauptquartier in Freiburg / Schlesien mit den Generalkommandos III. und XI. Armeekorps, dazu die 3., 18., 19. und 31. Infanterie-Division. Auftrag der Armee war es, aus dem Raum Hirschberg - Waldenburg durch die Landshuter Senke in Richtung Hohenmauth - Zwittau - Nachod vorzugehen und nach dem Durchbruch mit der 2. Armee zusammen zu wirken.
IV. Armeekorps mit Hauptquartier in Herrnhut als selbständiges Armeekorps mit 4. und 14. Infanterie-Division. Auftrag des Korps war es, aus dem Raum Zittau in Richtung Eisenstadt anzugreifen, um so die rechte Flanke der 8. Armee zu sichern.
Grenzabschnittskommando 4 mit Hauptquartier in Schweidnitz mit vier Grenzwachtregimentern. Auftrag des Kommandos war es, den Raum von Görlitz bis zur Glatzer Neiße zu sichern.
Grenzabschnittskommando 5. Aufgabe des Kommandos war es, den Raum zwischen dem Ascher Zipfel und der Elbe zu sichern.
Heeresgruppenkommando 4, mobil gemacht als 10. Armee mit Hauptquartier in Schwandorf mit den Generalkommandos VI., XIII. und XVI. Armeekorps, dazu die 10., 17. und 24. Infanterie-Division sowie 2., 13. und 20. motorisierter Infanterie-Division und 1. Panzer-Division und 1. leichte Division. Aufgabe der Armee war es, aus dem westsächsischen - oberpfälzischen Raum zwischen Gottleuba und Cham über Pilsen auf Prag vorzustoßen.
Heeresgruppenkommando z.b.V., mobil gemacht als 12. Armee mit Hauptquartier in Passau mit den Generalkommandos V., VII. und IX. Armeekorps, dazu die 5., 7., 9., 15., 16., 25., 27. und 45. Infanterie-Division sowie der 1. Gebirgs-Division. Aufgabe der Armee war es, in Richtung Brünn vorzurücken.
Heeresgruppenkommando 5, mobil gemacht als14. Armee mit Hauptquartier in Wien mit den Generalkommandos XVII. und XVIII. Armeekommando und dem Feldkommando z.b.V., dazu die 44. Infanterie-Division sowie die 2. und 3. Gebirgs-Division, die 29. motorisierte Infanterie-Division, die 2. Panzer-Division und die 4. leichte Division. Auftrag der Armee war es, an Pressburg vorbei nach Norden vorzustoßen, um sich schließlich mit der aus Norden angreifenden 2. Armee zu vereinigen.
Nach dem Münchner Abkommen nahmen dann folgende Einheiten der 2. Armee am Einmarsch in das Sudetenland teil:
2. Armee mit Hauptquartier in Kosel mit den Generalkommandos II, VIII. und X. Armeekorps, dazu die 8., 28. und 30. Infanterie-Division sowie 3. Panzer-Division.
Nach dem Einmarsch in das Sudetenland kehrte das X. Armeekorps in seine Garnisonen zurück.

Am 26. August 1939 wurde das Generalkommando bei der Mobilmachung für den 2. Weltkrieg mobilisiert. Dabei bildete es am alten Standort das Stellvertretende Generalkommando X. Armeekorps.

 

1939

Datum Armee Heeresgruppe Ort
September 8. Armee Süd Bzura, Warschau (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte)
Dezember 6. Armee B Niederrhein

1940

Datum Armee Heeresgruppe Ort
Januar 18. Armee B Niederrhein
Mai 18. Armee B Niederlande (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte)
Juni z. Vfg. B Kanalküste (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte)
Juli 6. Armee A Dünkirchen, Kanalküste
August 9. Armee A Kanalküste

1941

Datum Armee Heeresgruppe Ort
1. Januar 4. Armee B Polen
1. April 18. Armee B Ostpreußen
Mai 16. Armee C Ostpreußen
22. Juni 16. Armee Nord Düna, Ilmensee, Waldai-Höhen (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte)

1942

Datum Armee Heeresgruppe Ort
1. Januar 16. Armee Nord Ilmensee, Staraja Russa (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte)

1943

Datum Armee Heeresgruppe Ort
1. Januar 16. Armee Nord Ilmensee, Staraja Russa (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte)

1944

Datum Armee Heeresgruppe Ort
1. Januar 16. Armee Nord Staraja Russa, Dünaburg (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte)
August 18. Armee Nord Lettland, Kurland (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte)

1945

Datum Armee Heeresgruppe Ort
1. Januar 18. Armee Nord Kurland (Lagekarte)
19. Januar 18. Armee Kurland Kurland (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte)

 

2. Kommandierende Generale:

General der Infanterie Wilhelm Ulex 26. August 1939 - 15. Oktober 1939

General der Artillerie Christian Hansen 15. Oktober 1939 - Mai 1942

General der Panzertruppen Otto von Knobelsdorff Mai 1942 - Juni 1942

General der Artillerie Christian Hansen Juni 1942 - 1. Juli 1943

Generalleutnant Otto Sponheimer 1. Juli 1943 - 31. Juli 1943 m.st.F.b.

General der Artillerie Christian Hansen 1. August 1943 - 4. November 1943

General der Infanterie Thomas-Emil von Wickede 4. November 1943 - 23. Juni 1944

General der Infanterie Friedrich Köchling 25. Juni 1944 - 3. September 1944

General der Infanterie Hermann Foertsch 21. September 1944 - 21. Dezember 1944

Generalleutnant Dr. Ing. Dr. Johannes Mayer 21. Dezember 1944 - 27. Dezember 1944

General der Artillerie Siegfried Thomaschki 27. Dezember 1944 - Kapitulation

 

Chef des Generalstabes:

Oberst i.G. Helge Auleb 1935 - Sommer 1936

Oberst i.G. Eberhard von Mackensen 1. Mai 1935 - 1. April 1937

Oberst i.G. Gerhard Körner 1. April 1937 - 1. November 1939

Oberst i.G. Alfred Gause 1. November 1939 - 1. Juni 1940

Oberst i.G. Hans-Joachim von Horn 1. Juni 1940 - 1. Januar 1942

Oberst i.G. Mauritz Freiherr von Strachwitz 1. Januar 1942 - September 1943

Oberst i.G. Helmuth Strempel September 1943 - Dezember 1943

Oberst i.G. Werner Ranck Dezember 1943 - 5. Februar 1944

Oberst i.G. Alfred Toppe 5. Februar 1944 - 21. Juli 1944

Oberst i.G. Otto Deyhle Juli 1944 - August 1944

Oberst i.G. Ritter und Edler von Rosenthal August 1944 - 1945

 

1. Generalstabsoffizier (Ia):

Oberst i.G. Fritz Lindemann 1. Juli 1936 - 31. Mai 1938

Oberstleutnant i.G. Nikolaus von Vormann 1. Juni 1938 - 26. August 1939

Oberstleutnant i.G. Richard-Heinrich von Reuß 26. August 1939 - Februar 1940

Oberst i.G. Hans Otfried von Linstow Februar 1940 - (1. Mai 1940)

Major i.G. Paul Frank 1940 - 1. Juni 1942

Major i.G. Fritz Popp 1. Juni 1942 - August 1942

Major i.G. Gert Kobe August 1942 - November 1943

Major i.G. Albert Schneider November 1943 - September 1944

Major i.G. Dieter Schwarz September 1944 - Januar 1945

Major i.G. Ernst Wollert Januar 1945 - Mai 1945

 

3. Gliederung:

29. Februar 1940

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen
207. Infanterie-Division

227. Infanterie-Division

526. Infanterie-Division

verst. SS-Regiment Der Führer

Aufklärungs-Abteilung 20

Panzer-Zug 3
Panzer-Zug 4
Panzer-Zug 7

Pionier-Bataillon 651

Brücken-Kolonne B 1./410
Brückenkolonne B 2. / 410
Brückenkolonne B 1. / 412
Brückenkolonne B 2. / 412
Brückenkolonne B 612
Brückenkolonne B 624

Bau-Bataillon 37

Arko 22

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

16. Juni 1940

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen
18. Infanterie-Division

61. Infanterie-Division

216. Infanterie-Division

unbekannt

Arko 19

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

1. November 1940

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen
7. Panzer-Division

6. Gebirgs-Division

II. / Artillerie-Regiment 58 (bei 6. Geb.Div.)
III. / Artillerie-Regiment 112 (bei 6. Geb.Div.)
I. / Artillerie-Regiment 231 (bei 6. Geb.Div.)

Beobachtungs-Abteilung 30 (bei 6. Geb.Div.)

Pionier-Regiments-Stab 511

Festungs-Pionierstab 23 (bei 6. Geb.Div.)

Pionier-Bataillon 52
Pionier-Bataillon 215

Brücken-Pionier-Bataillon 531
II. / Straßen-Bau-Bataillon 619

2. / MG-Bataillon 46 (bei 6. Geb.Div.)
Radfahr-Bataillon 402 (bei 6. Geb.Div.)

Arko 133

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

16. März 1941

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen
23. Infanterie-Division

256. Infanterie-Division

258. Infanterie-Division

Artillerie-Regiments-Stab 622
II. / Artillerie-Regiment 70

Beobachtungs-Abteilung 1

Straßen-Bau-Bataillon 580

4. (techn.) / Festungs-Bau-Bataillon 149
1 Zug Festungs-Bau-Bataillon 40
2 Züge Festungs-Bau-Bataillon 60

Schneeräumtrupp 11
Schneeräumtrupp 18
Schneeräumtrupp 20

Arko 19

Arko 147

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

10. April 1941

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen
126. Infanterie-Division

123. Infanterie-Division

122. Infanterie-Division

schwere Artillerie-Abteilung 846
I. / Artillerie-Regiment 818
schwere Artillerie-Abteilung 850
Beobachtungs-Abteilung 19'
Beobachtungs-Abteilung 38

Brückenkolonne B 122
Brückenkolonne B  123
Brückenkolonne B 126
Brückenkolonne B 656

Bau-Bataillon 87

Arko 19

Arko 130

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

31. Juli 1941

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen
30. Infanterie-Division

290. Infanterie-Division

Artillerie-Regiments-Stab 610
Artillerie-Regiments-Stab 785
Artillerie-Abteilung 843
I. / Artillerie-Regiment 818
Artillerie-Abteilung 809
Beobachtungs-Abteilung 19
Sturmgeschütz-Batterie 667

Pionier-Regiments-Stab 514
Pionier-Bataillon 505
Brücken-Bau-Bataillon 566
Brückenkolonne B 59
Brückenkolonne B 122
Brückenkolonne B  2./412
Brückenkolonne B 1./505
Brückenkolonne B 2./505
Brückenkolonne B 656
Brückenkolonne B 661
Brückenkolonne B 801
Bau-Bataillon 655

gemischte Flak-Abteilung I. /411

Arko 19

Arko 135

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

27. August 1941

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen
30. Infanterie-Division

290. Infanterie-Division

I. / Artillerie-Regiment 818

Beobachtungs-Abteilung 19

Nebelwerfer-Abteilung 9 (o 1 Bttr)

Pionier-Regiments-Stab 514

Pionier-Bataillon 505

Brückenkolonne B 59
Brückenkolonne B 123
Brückenkolonne B 656
Brückenkolonne B 801 (Geräteeinheit)
Brückenkolonne B 803 (Geräteeinheit)

Bau-Bataillon 55

Arko 19

Arko 135

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

9. September 1941

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen
30. Infanterie-Division

290. Infanterie-Division

Artillerie-Abteilung 843
I. / Artillerie-Regiment 818 (o 1 Bttr.)

Beobachtungs-Abteilung 19

Nebelwerfer-Abteilung 9 (o 1 Bttr)

Pionier-Regiments-Stab 514

Pionier-Bataillon 505 (o 1 Kp)

Brückenkolonne B 123
Brückenkolonne B 801 (Geräteeinheit)

Bau-Bataillon 55

Arko 19

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

8. November 1941

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen
SS-Division "Totenkopf"

30. Infanterie-Division

290. Infanterie-Division (nur 2/3)

verst. Infanterie-Regiment 368

I. / Artillerie-Regiment 818
1. / Artillerie-Abteilung 636
Beobachtungs-Abteilung 4

Bau-Bataillon 55

SS-Flak-Abteilung Totenkopf

Arko 19

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

1. Januar 1942

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen
SS-Division "Totenkopf"

30. Infanterie-Division

290. Infanterie-Division

18. Infanterie-Division

verstärktes Infanterie-Regiment 368

I. / Artillerie-Regiment 818
1 Batterie Artillerie-Abteilung 636
II. / Artillerie-Regiment 207
Beobachtungs-Abteilung 4

Kommandeur der Bautruppen 35
Bau-Bataillon 87
Kriegsgefangenen-Bau-Bataillon 55

Arko 19

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

22. Januar 1942

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen

30. Infanterie-Division

290. Infanterie-Division

18. Infanterie-Division

81. Infanterie-Division

verstärktes Infanterie-Regiment 368

1 Batterie I. / Artillerie-Regiment 818
1 Batterie Artillerie-Abteilung 636
1 Batterie Artillerie-Abteilung 526
II. / Artillerie-Regiment 207
Artillerie-Abteilung 511
Beobachtungs-Abteilung 4

I. / Panzer-Regiment 203
Sturmgeschütz-Batterie 659
Sturmgeschütz-Batterie 666 (Teile)
Sturmgeschütz-Batterie SS-T

Panzerzug 6

Jagdkommando 9

III. / SS-Totenkopf-Infanterie-Regiment 3
Artillerie-Abteilung SS-Totenkopf-Division
Pionier-Bataillon SS-Totenkopf-Division
Kradschützen-Bataillon SS-Totenkopf-Division
Aufklärungs-Abteilung SS-Totenkopf-Division

Reserve-Polizei-Bataillon 2
SS-Polizei-Regiment Nord
Polizei-Bataillon 319
2. / Polizei-Bataillon 321
Polizei-Bataillon 53

Kommandeur der Bautruppen 35
Kommandeur der Bautruppen 31

Bau-Bataillon 87
Bau-Bataillon (K) 55
Bau-Bataillon (K) 306 (ohne 1 Kp)
Brücken-Bau-Bataillon 674 (ohne 1 Kp)
2 Trupps Schneeräum-Kompanie 202

I. / Flak-Regiment 13
Fla-Kompanie 5. / 31
Fla-Abteilung SS-Totenkopf-Division

Arko 19

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

24. Juni 1942

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen
Gruppe Meindl

2/3 der 329. Infanterie-Division

8. leichte Division

5. leichte Division

1/2 der 7. Gebirgs-Division

2/3 der 122. Infanterie-Division

Polizei-Regiment Nord

18. Infanterie-Division (mot)

1/2 der 81. Infanterie-Division

unbekannt

Arko 19

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

22. Dezember 1942

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen
21. Luftwaffen-Feld-Division

5. Jäger-Division

18. Infanterie-Division (mot)

Polizei-Regiment 17

unbekannt

Arko 19

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

7. Juli 1943

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen
5. Jäger-Division

30. Infanterie-Division

8. Jäger-Division

126. Infanterie-Division

329. Infanterie-Division

Pionier-Regiments-Stab 519

Arko 19

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

4. August 1943

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen
8. Jäger-Division

30. Infanterie-Division

329. Infanterie-Division

Pionier-Regiments-Stab 519

Granatwerfer-Bataillon 10

Teile Panzerjäger-Abteilung 666

Arko 19

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

14. September 1943

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen
8. Jäger-Division

122. Infanterie-Division

30. Infanterie-Division

329. Infanterie-Division

Pionier-Regiments-Stab 519

Granatwerfer-Bataillon 10

Teile Panzerjäger-Abteilung 666

Arko 19

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

14. Oktober 1943

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen

30. Infanterie-Division

329. Infanterie-Division

8. Jäger-Division

Pionier-Regiments-Stab 519

Arko 19

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

24. November 1943

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen
30. Infanterie-Division

8. Jäger-Division

5. Jäger-Division

21. Luftwaffen-Feld-Division

Pionier-Regiments-Stab 519

Arko 19

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

5. Januar 1944

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen

290. Infanterie-Division

30. Infanterie-Division

8. Jäger-Division

21. Luftwaffen-Feld-Division

Pionier-Regiments-Stab 519

Arko 19

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

15. Februar 1944

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen

15. lett. SS-Freiwilligen-Grenadier-Division

30. Infanterie-Division

8. Jäger-Division

21. Luftwaffen-Feld-Division

Pionier-Regiments-Stab 519

Sturmgeschütz-Abteilung 303

I. und III. / Werfer-Regiment 70

1. und Teile 3. / Armee-Panzerjäger-Abteilung 751

Panzerzug 51

Arko 19

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

15. März 1944

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen

290. Infanterie-Division

Kampfgruppe 81. Infanterie-Division

24. Infanterie-Division

263. Infanterie-Division

32. Infanterie-Division

132. Infanterie-Division

Pionier-Regiments-Stab 519

Armee-Panzerjäger-Abteilung 751

I. und III. / Werfer-Regiment 70

21. / Werfer-Regiment 70

Granatwerfer-Bataillon 10

Sturmgeschütz-Brigade 226

Panzerzug 26

Arko 19

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

14. April 1944

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen

290. Infanterie-Division

81. Infanterie-Division

24. Infanterie-Division

263. Infanterie-Division

Pionier-Regiments-Stab 519

Armee-Panzerjäger-Abteilung 751 (ohne 3. Kp.)

Arko 19

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

15. Mai 1944

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen

290. Infanterie-Division

81. Infanterie-Division (Abtransport 15. Mai) 

28. Jäger-Division (Abtransport 15. Mai)

263. Infanterie-Division

Pionier-Regiments-Stab 519

Sturmgeschütz-Brigade 912 (in Auffrischung)

Panzerzug 26

Arko 19

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

1. Mai 1944

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen

290. Infanterie-Division

263. Infanterie-Division

389. Infanterie-Division

Landesschützen-Bataillon 914
Sicherungs-Bataillon 795
Stab Grenadier-Ersatz-Regiment 607 (Kampf-Kdt. Idriza)

2. / Sturmgeschütz-Brigade 912 (in Zuführung)

Artillerie-Abteilung 436
Artillerie-Abteilung 531
II. / Artillerie-Regiment 814
Artillerie-Abteilung 917
Artillerie-Abteilung 626
Artillerie-Abteilung 541
Artillerie-Abteilung 514
Artillerie-Abteilung 542

Beobachtungs-Abteilung 42
leichte Beobachtungs-Abteilung 12

Pionier-Regiments-Stab 519
Pionier-Bataillon 656
2 Kompanien Bau-Pionier-Bataillon 98
2 Kompanien Bau-Pionier-Bataillon 100
Bau-Pionier-Bataillon 96
Bau-Pionier-Bataillon 108
Bau-Pionier-Bataillon 680

Arko 19

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

15. Mai 1944

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen

290. Infanterie-Division

263. Infanterie-Division

389. Infanterie-Division

81. Infanterie-Division
(trat am 15. Mai 12.00 Uhr zum II. AK)

28. Jäger-Division
(zur Vfg. OKH, truppendienstlich und versorgungsmäßig X. AK unterstellt, Abtransport ab 15. Mai)

Landesschützen-Bataillon 914
Sicherungs-Bataillon 795
Stab Grenadier-Ersatz-Regiment 607 (Kampf-Kdt. Idriza)

2. / Sturmgeschütz-Brigade 912 (zur Auffrischung)

Panzerzug 26

Artillerie-Abteilung 436
Artillerie-Abteilung 531
II. / Artillerie-Regiment 814
Artillerie-Abteilung 917
Artillerie-Abteilung 639
Artillerie-Abteilung 435
Artillerie-Abteilung 626
4. / Artillerie-Abteilung 538
Artillerie-Abteilung 541
Artillerie-Abteilung 514
Artillerie-Abteilung 542

Beobachtungs-Abteilung 42
leichte Beobachtungs-Abteilung 12

Pionier-Regiments-Stab 519
Pionier-Bataillon 656
Bau-Pionier-Bataillon 96
Bau-Pionier-Bataillon 108
Bau-Pionier-Bataillon 680

Arko 19

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

1. Juni 1944

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen

290. Infanterie-Division

263. Infanterie-Division

389. Infanterie-Division

Sicherungs-Bataillon 639
Sicherungs-Bataillon 795
Stab Grenadier-Ersatz-Regiment 607 (Kampf-Kdt. Idriza)

2. / Sturmgeschütz-Brigade 912 (zur Auffrischung) (Heeresgruppen-Reserve)

Panzerzug 26

Artillerie-Abteilung 436
II. / Artillerie-Regiment 814
Artillerie-Abteilung 917
Artillerie-Abteilung 626
Artillerie-Abteilung 541

Beobachtungs-Abteilung 42
leichte Beobachtungs-Abteilung 12

Pionier-Regiments-Stab 519
Pionier-Bataillon 656
Bau-Pionier-Bataillon 96
Bau-Pionier-Bataillon 108
Bau-Pionier-Bataillon 680

Arko 19

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

14. Juni 1944

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen

290. Infanterie-Division

263. Infanterie-Division

389. Infanterie-Division

Sicherungs-Bataillon 639
Sicherungs-Bataillon 795

2. / Sturmgeschütz-Brigade 912 (zur Auffrischung) (Heeresgruppen-Reserve)

Panzerzug 26

Artillerie-Abteilung 436
II. / Artillerie-Regiment 814
Artillerie-Abteilung 917
Artillerie-Abteilung 626
Artillerie-Abteilung 541

Beobachtungs-Abteilung 42
leichte Beobachtungs-Abteilung 12

Pionier-Regiments-Stab 519
Pionier-Bataillon 656
Bau-Pionier-Bataillon 96
Bau-Pionier-Bataillon 108
Bau-Pionier-Bataillon 680

Arko 19

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

13. Oktober 1944

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen
30. Infanterie-Division

14. Panzer-Division

unbekannt

Arko 19

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

1. März 1945

Divisionen Heerestruppen Korpstruppen
12. Feld-Division (L)

30. Infanterie-Division

87. Infanterie-Division

126. Infanterie-Division

unbekannt

Arko 19

Korps-Nachrichten-Abteilung 50

Korps-Nachschubtruppen 410

Korps-Kartenstelle 410

Feldgendarmerie-Trupp 410

 

4. Ersatz:

Für die Ersatzgestellung des Stabes war das Infanterie-Ersatz-Bataillon (motorisiert) 69 zuständig. Ab dem 1. Mai 1940 übernahm dann das Infanterie-Ersatz-Bataillon 46, später Schützen-Ersatz-Bataillon 46 bzw. Grenadier-Ersatz-Bataillon 46, diese Aufgabe.