4. Armee
AOK 4

 

1. Einsatz und Unterstellung:

Die 4. Armee bzw. das Armeeoberkommando 4 wurde am 1. August 1939 aus dem Heeresgruppenkommando 6 in Hannover. Zu Beginn des Polenfeldzuges unterstand die 4. Armee zusammen mit der 3. Armee der Heeresgruppe Nord. Während die 4. Armee den Auftrag hatte, den polnischen Korridor nach Ostpreußen zu durchstoßen, hatte die 3. Armee den Auftrag, von Ostpreußen aus gegen Polen vorzugehen.  Während der "Schlacht in der Tucheler Heide" bei Graudenz gelang es den unterstellten II. und XIX. Armeekorps in einer fünftägigen Schlacht, die polnische Armee Pomerellen einzuschließen und zu zerschlagen. Anschließend wurden große Teile der 4. Armee durch Ostpreußen anden linken Flügel der Heeresgruppe Nord verlegt, was einige Tage dauerte. Danach schloss sie am 9. September die Festung Modlin und Warschau von Norden her ein. Das XIX. Armeekorps durchstieß nach Kämpfen bei Wizna die polnische Verteidigungslinie am Fluss Narew, rückte östlich des Bug mit starken Panzerkräften nach Süden vor und begann am 14. September den Angriff auf die Festung Brest, die nach drei Tagen fiel. Bereits Ende September 1939 verlegte die 4. Armee nach Westen in den Bereich der Heeresgruppe B. Im März 1940 folgte die Unterstellung unter die Heeresgruppe A.

 

Die Armee kämpfte von Westpreußen aus in Polen bis nach Warschau und auf der Westerplatte und Hela. Anschließend nach Westen verlegt. Im Mai 1940 durchbrach die Armee die südbelgischen Befestigungen und stieß bis Abbeville vor. Dann folgte die Schlacht um Flandern und anschließend  der Vorstoß über die Somme bis nach Brest. Ab dem 22. Juni 1941 nahm die Armee am Rußlandfeldzug teil. Sie überschritt den Bug nördlich und südlich von Brest-Litowsk und stieß anschließend nach Osten vor. Nach der Kesselschlacht von Bialystok marschierte die Armee in Richtung Minsk, wo es zu einer erneuten Kesselschlacht kam. Die Masse der motorisierten Verbände stieß weiter nach Osten auf den Dnjepr zu und erreichte diesen Anfang Juli 1941. Nach dem Überschreiten des Dnjepr folgte die Kesselschlacht von Smolensk und der Vorstoß auf die Desna. Hier blieb die Armee vorerst liegen, bis sie ab dem 2. Oktober 1941 am Angriff auf Moskau teilnahm. Bis Ende Oktober stand die Armee an Oka, Nara und vorwärts der Rusa. Nach dem Scheitern der deutschen Offensive gegen Moskau Anfang Dezember 1941 wurde die Armee von der russischen Gegenoffensive getroffen. Es kam zu schweren russischen Einbrüchen, vor allem bei Malojaroslawez, Kaluga und Medyn. Zugleich traten schwere Erfrierungen im Armeebereich auf. Bei Juchnow kam es zu schweren Kämpfen mit der Roten Armee, die bis in den Mai 1942 andauerten. Im Anschluss wurden die durchgebrochenen Feindtruppenteile im Rücken der Armee vernichtet.
Die Armee blieb bis zum Kriegsende bei der Heeresgruppe Mitte und wurde am 7. April 1945 nach Abzug aus Ostpreußen in AOK 21 umbenannt.

 

1939

Datum Heeresgruppe Ort
26. August Nord Polen
23. September B Westen

1940

Datum Heeresgruppe Ort
1. Januar B Westen
8. März A Westen
1. Juni B Westen
16. August B Osten

1941

Datum Heeresgruppe Ort
1. Januar B Osten
22. Juni Mitte Osten

1942

Datum Heeresgruppe Ort
1. Januar Mitte Osten

1943

Datum Heeresgruppe Ort
1. Januar Mitte Osten

1944

Datum Heeresgruppe Ort
1. Januar Mitte Osten

1945

Datum Heeresgruppe Ort
1. Januar Mitte Osten
25. Januar Nord Osten
3. April Weichsel Osten
10. April z. Vfg. OKH Osten

 

2. Oberbefehlshaber:

Generalfeldmarschall Günther von Kluge Aufstellung - 19. Dezember 1941

General der Gebirgstruppen Ludwig Kübler 19. Dezember 1941 - 20. Januar 1942

General der Infanterie Gotthard Heinrici 20. Januar 1942 - 6. Juni 1942

General der Infanterie Hans von Salmuth 6. Juni 1942 - 15 Juli 1942 m.st.F.b.

Generaloberst Gotthard Heinrici 15. Juli 1942 - 1. Juni 1943

Generaloberst Hans von Salmuth 1. Juni 1943 - 31. Juli 1943 m.st.F.b.

Generaloberst Gotthard Heinrici 31. Juli 1943 - Dezember 1943

General der Infanterie Johannes Frießner Dezember 1943 - Januar 1944 m.st.F.b.

Generaloberst Gotthard Heinrici Januar 1944 - 4. Juni 1944

General der Infanterie Kurt von Tippelskirch 4. Juni 1944 - 30. Juni 1944

Generalleutnant Vincenz Müller 30. Juni 1944 - 7. Juli 1944

General der Infanterie Kurt von Tippelskirch 7. Juli 1944 - 18. Juli 1944)

General der Infanterie Friedrich Hoßbach 18. Juli 1944 - 29. Januar 1945

General der Infanterie Friedrich-Wilhelm Müller 29. Januar 1945 - 16. April 1945

General der Infanterie Kurt von Tippelskirch 16. April 1945 - 27. April 1945



Chef des Generalstabes:

Generalleutnant Kurt Brennecke Aufstellung - 25. Oktober 1940

Generalmajor Günther Blumentritt 25. Oktober 1940 - 10. Januar 1942

Oberst i.G. Julius von Bernuth 10. Januar 1942 - 27. April 1942

Generalmajor Hans Röttiger 28. April 1942 - 15. Mai 1943

Oberst i.G. Sigismund-Hellmuth Ritter und Edler von Dawans 15. Mai 1943 - 15. Oktober 1943

Generalmajor Heinz von Gyldenfeldt 15. Oktober 1943 - 5. Mai 1944

Oberst i.G. Erich Dethleffsen 5. Mai 1944 - 20. Juli 1944

Oberst i.G. Ludwig Heinrich (Heinz) Gaedcke 20. Juli 1944 - 15. August 1944

Generalmajor Erich Dethleffsen 15. August 1944 - 15. Februar 1945

Oberst i.G. Ulrich Freiherr von Varnbüler und zu Hemmingen 15. Februar 1945 - 17. Februar 1945

Oberst i.G. Heinz Langmann 25. Februar 1945 - 5. April 1945

Oberst i.G. Ulrich Freiherr von Varnbüler und zu Hemmingen 5. April 1945 - 27. April 1945



1. Generalstabsoffizier (Ia):

Oberst i.G. Rolf Wuthmann Aufstellung - 15. November 1940

Oberstleutnant i.G. Horst von Zitzewitz 15. November 1940 - September 1941

Oberst i.G. Helmuth Stieff Oktober 1941 - Oktober 1942

Major i.G. Jobst von Reden Oktober 1942 - 23. Oktober 1942

Oberst i.G. Ivo-Thilo von Trotha 23. Oktober 1942 - 30. März 1944

Oberstleutnant i.G. Conrad Kühlein 30. März 1944 - 30. Juni 1944

Oberstleutnant i.G. Moritz Liebe 30. Juni 1944 - 30. Oktober 1944

Oberst i.G. Bolko von der Heyde 30. Oktober 1944 - 10. April 1945

Oberstleutnant i.G. Carl-Otto von Hinckeldey 10. April 1945 - 27. April 1945

 

3. Gliederung:

a) Korpstruppen:

Korpstruppen 1939:

Korück 580

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

 

Korpstruppen 1942:

HArko 302

Korück 559

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Armee-Nachschubführer 571

 

b) unterstellte Einheiten*

1. September 1939

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
XIX. Armeekorps

II. Armeekorps

III. Armeekorps

23. Infanterie-Division

218. Infanterie-Division

207. Infanterie-Division

Grz.1

unbekannt

Korück 580

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

 

1. Februar 1940

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
II. Armeekorps

VIII. Armeekorps

V. Armeekorps

XV. Armeekorps

Artillerie-Abteilungs-Stab z.b.V. 681
Eisenbahn-Batterie 664
Eisenbahn-Batterie 674

Pionier-Regimentsstab z.b.V. 604
Pionier-Bataillon 630
Brückenkolonne B 1./408
Brückenkolonne B 2./408
Brückenkolonne B 616

Propaganda-Kompanie 689

Vermessungs-Abteilung 601

Korück 580

Bau-Bataillon 11
Bau-Bataillon 208
Bau-Bataillon 210
Bau-Bataillon 211

Landesschützen-Bataillon II./VI
Landesschützen-Bataillon III./VI
Landesschützen-Bataillon IV./VI
Landesschützen-Bataillon V./VI
Landesschützen-Bataillon VIII./VI

Korück 580

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Kradmeldezug 570

Kartenstelle 570

Wetterpeiltrupp 506

Gruppe geheime Feldpolizei 570

 

10. Februar 1940

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
II. Armeekorps

VIII. Armeekorps

V. Armeekorps

XV. Armeekorps

263. Infanterie-Division

12. Infanterie-Division

211. Infanterie-Division

Artillerie-Abteilungs-Stab z.b.V. 681
Eisenbahn-Batterie 664
Eisenbahn-Batterie 674
Beobachtungs-Abteilung 10

Pionier-Regimentsstab z.b.V. 604
Pionier-Bataillon 630
Brücken-Bau-Bataillon 566
Brückenkolonne B 1./408
Brückenkolonne B 2. / 408
Brückenkolonne B 616

Abschnitts-Baustab 8
Bau-Bataillon 11
Bau-Bataillon 208
Bau-Bataillon 210
Bau-Bataillon 211

3. / Panzerabwehr-Abteilung 652

3. / Fla-Bataillon 48

Vermessungs-Abteilung 601
Propaganda-Kompanie 689

Korück 580

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Kradmeldezug 570

Kartenstelle 570

Wetterpeiltrupp 506

Gruppe geheime Feldpolizei 570

 

9. Juni 1940

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
XXXVIII. Armeekorps

XV. Armeekorps

II. Armeekorps

I. Armeekorps

2. Reiter-Brigade (v. Senger)

Pionier-Regiments-Stab 604

Pionier-Bataillon 630

Brücken-Bau-Bataillon 566

Brückenkolonne B 1. / 415
Brückenkolonne B 2. / 415
Brückenkolonne B 609
Brückenkolonne B 624
Brückenkolonne B 652
Brückenkolonne B 663
Brückenkolonne B 630
Brückenkolonne B 31

Kommandeur der Bautruppen 6
Kommandeur der Bautruppen 24

Bau-Bataillon 11
Bau-Bataillon 26
Bau-Bataillon 222
Bau-Bataillon 135
Festungs-Bau-Bataillon 220
Pionier-Sperr-Kolonne 560

Fla-Kp. 3. / 48
Fla-Kp. 5. / 46
Fla-Kp. 4. / 31

Arko 102

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Kradmeldezug 570

Kartenstelle 570

Wetterpeiltrupp 506

Gruppe geheime Feldpolizei 570

 

15. Dezember 1940

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
XII. Armeekorps

XXX. Armeekorps

XXXXIV. Armeekorps

Höh. Kdo. XXXV

Pionier-Regiments-Stab 674

Pionier-Bataillon 635

Brückenbau-Bataillon 624

Schneeräumtrupp 35
Schneeräumtrupp 36
Schneeräumtrupp 42

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Propagandakompanie 689

Vermessungs-Abteilung 501

Druckereizug 20403

Wetterpeilzug 506

Wetterpeilzug 512

Kartenstelle (mot) 570

 

16. März 1941

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
XII. Armeekorps

XIII. Armeekorps

X. Armeekorps

Höh. Kdo. XXXV

XXXXIV. Armeekorps

Oberbau-Stab 10

Pionier-Regiments-Stab 504
Pionier-Regiments-Stab 674

Kommandeur der Bautruppen 6
Kommandeur der Bautruppen 24
Kommandeur der Bautruppen 33
Kommandeur der Bautruppen 106

Pionier-Bataillon 635
Pionier-Bataillon 215

Brückenkolonne B 43

Brücken-Bau-Bataillon 4
Brücken-Bau-Bataillon 593

Straßen-Bau-Bataillon 544
Straßen-Bau-Bataillon 576
Straßen-Bau-Bataillon 584
Straßen-Bau-Bataillon 676

Bau-Bataillon 9
Bau-Bataillon 11
Bau-Bataillon 46
Bau-Bataillon 63
Bau-Bataillon 80
Bau-Bataillon 97
Bau-Bataillon 213
Bau-Bataillon 217
Bau-Bataillon 222
Bau-Bataillon 248
Bau-Bataillon 351
Bau-Bataillon 402

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Propagandakompanie 689

Vermessungs-Abteilung 501
Vermessungszug des Oberbaustabes 10
Vermessungszug 701

Druckereizug 20403

Wetterpeilzug 506

Kartenstelle (mot) 570

 

16. April 1941

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
XII. Armeekorps

XIII. Armeekorps

Höh. Kdo. XXXV

XXXXIV. Armeekorps

I. / Artillerie-Regiment 108

Oberbau-Stab 10

Pionier-Regiments-Stab 516
Pionier-Regiments-Stab 518
Pionier-Regiments-Stab 674

Kommandeur der Bautruppen 6
Kommandeur der Bautruppen 24
Kommandeur der Bautruppen 33

Pionier-Bataillon 635
Pionier-Bataillon 215

Brücken-Bau-Bataillon 4
Brücken-Bau-Bataillon 42
Brücken-Bau-Bataillon 593

1 Zug Festungs-Bau-Bataillon 40

Straßen-Bau-Bataillon 544
Straßen-Bau-Bataillon 576
Straßen-Bau-Bataillon 584
Straßen-Bau-Bataillon 676

Bau-Bataillon 11
Bau-Bataillon 97
Bau-Bataillon 213
Bau-Bataillon 217
Bau-Bataillon 222
Bau-Bataillon 402

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Arko 147

Propagandakompanie 689

Vermessungs-Abteilung 501
Vermessungszug des Oberbaustabes 10
Vermessungszug 701

Druckereizug 20403

Wetterpeilzug 506

Kartenstelle (mot) 570

 

15. September 1941

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
XXXX. Armeekorps

LIII. Armeekorps

IX. Armeekorps

XX. Armeekorps

VII. Armeekorps

XII. Armeekorps

10. Panzer-Division

Kommandeur der Bautruppen 6
Bau-Bataillon 46
Bau-Bataillon 125
Bau-Bataillon 213
Straßen-Bau-Bataillon 580

OT-Einsatzstab Göttschung
OT-Einheit 17
OT-Einheit 19
OT-Einheit 101

Kommandeur der Bautruppen 40
Brücken-Bau-Bataillon 42
Bau-Bataillon 136
Straßen-Bau-Bataillon 571

Verkehrsregelungs-Bataillon 754

3. / Fla-Bataillon 611

HArko 302

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Propagandakompanie 689

Vermessungs-Abteilung 604

Wetterpeilzug 506

Kartenlager (mot) 571

Kartenstelle (mot) 570

 

3. Februar 1942

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
XII. Armeekorps

XIII. Armeekorps

XXXXIII. Armeekorps

LVII. Armeekorps

XXXX. Armeekorps

Arko 139

3. / Artillerie-Abteilung 736

Arko 136 mit:
Artillerie-Regiments-Stab 109
Artillerie-Abteilung 430
Artillerie-Abteilung 445
II. / Artillerie-Regiment 66
III. / Artillerie-Regiment 818
II. / Artillerie-Regiment 109
Artillerie-Abteilung 736
Artillerie-Abteilung 833
Artillerie-Abteilung 800

Sturmgeschütz-Abteilung 177
Sturmgeschütz-Abteilung 191 (o. 1. Batterie)
Sturmgeschütz-Abteilung 192
Sturmgeschütz-Abteilung 226

Beobachtungs-Abteilung 7
Beobachtungs-Abteilung 8
Beobachtungs-Abteilung 20
leichte Beobachtungs-Abteilung 40
Gebirgs-Beobachtungs-Abteilung 38

Polizei-Regiment Mitte

Ober-Bau-Stab 18
Kommandeur der Bautruppen 6
Kommandeur der Bautruppen 40

Brücken-Bau-Bataillon 21
Bau-Bataillon 46
Bau-Bataillon 97
Straßen-Bau-Bataillon 544
Straßen-Bau-Bataillon 571

Brückenkolonne B 7
Brückenkolonne B 17
Brückenkolonne B 26
Brückenkolonne B 134
Brückenkolonne B 2. / 402
Brückenkolonne B 2. / 409

Schneeräumkompanie 203
Schneeräumkompanie 206

1/2 OT-Abteilung 17

Marsch-Überwachungs-Stab 442 mit:
Artillerie-Regiments-Stab 41
Artillerie-Regiments-Stab 614
Verkehrs-Regelungs-Bataillon 754
Frontsammelstelle 6

HArko 302

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Propagandakompanie 689

Vermessungs-Abteilung 604

Wetterpeilzug 506

Kartenlager (mot) 571

Kartenstelle (mot) 570

 

3. Februar 1942

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
XII. Armeekorps

XIII. Armeekorps

XXXXIII. Armeekorps

LVII. Armeekorps

XXXX. Armeekorps

Arko 139

3. / Artillerie-Abteilung 736

Arko 136 mit:
Artillerie-Regiments-Stab 109
Artillerie-Abteilung 430
Artillerie-Abteilung 445
II. / Artillerie-Regiment 66
III. / Artillerie-Regiment 818
II. / Artillerie-Regiment 109
Artillerie-Abteilung 736
Artillerie-Abteilung 833
Artillerie-Abteilung 800

Sturmgeschütz-Abteilung 177
Sturmgeschütz-Abteilung 191 (o. 1. Batterie)
Sturmgeschütz-Abteilung 192
Sturmgeschütz-Abteilung 226

Beobachtungs-Abteilung 7
Beobachtungs-Abteilung 8
Beobachtungs-Abteilung 20
leichte Beobachtungs-Abteilung 40
Gebirgs-Beobachtungs-Abteilung 38

Polizei-Regiment Mitte

Ober-Bau-Stab 18
Kommandeur der Bautruppen 6
Kommandeur der Bautruppen 40

Brücken-Bau-Bataillon 21
Bau-Bataillon 46
Bau-Bataillon 97
Straßen-Bau-Bataillon 544
Straßen-Bau-Bataillon 571

Brückenkolonne B 7
Brückenkolonne B 17
Brückenkolonne B 26
Brückenkolonne B 134
Brückenkolonne B 2. / 402
Brückenkolonne B 2. / 409

Schneeräumkompanie 203
Schneeräumkompanie 206

1/2 OT-Abteilung 17

Marsch-Überwachungs-Stab 442 mit:
Artillerie-Regiments-Stab 41
Artillerie-Regiments-Stab 614
Verkehrs-Regelungs-Bataillon 754
Frontsammelstelle 6

HArko 302

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Propagandakompanie 689

Vermessungs-Abteilung 604

Wetterpeilzug 506

Kartenlager (mot) 571

Kartenstelle (mot) 570

 

14. August 1942

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
XII. Armeekorps

XXXXIII. Armeekorps

LVI. Panzerkorps

Division z.b.V. 442

III. (Verm.- und Karten-Lehr) Abteilung / Artillerie-Lehr-Regiment 3

Wetterpeilzug 506

leichter V°-Messtrupp 504

Brücken-Bau-Bataillon 593

Stab Brückenkolonnen-Staffel 928

Brückenkolonne B 19
Brückenkolonne B 47
Brückenkolonne B 2. / 409
Brückenkolonne B 606
Brückenkolonne B 829 (Geräteeinheit)

Straßen-Bau-Bataillon 544
Straßen-Bau-Bataillon 571
Straßen-Bau-Bataillon 584

Oberbaustab 18

Kommandeur der Bautruppen 6
Kommandeur der Bautruppen 40

Bau-Bataillon 9
Bau-Bataillon 46
Bau-Bataillon 97
Bau-Bataillon 125

Feldbahn-Bau-Kompanie 302

HArko 302

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Feld-Nachrichten-Kommandantur 59

Armee-Nachrichten-Park 551

Propaganda-Kompanie 689

Kartenlager (mot) 571

Kartenstelle (mot) 570

3. / Feldgendarmerie-Abteilung 697

G.F.P. 570

Armee-Feld-Ersatz-Bataillon

Frontsammelstelle 6

Korück 559

 

31. Januar 1944

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
XII. Armeekorps

XXXIX. Panzerkorps

XXVII. Armeekorps

286. Sicherungs-Division

unbekannt

HArko 302

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Korück 559

 

4. März 1944

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
XII. Armeekorps

XXXIX. Panzerkorps

XXVII. Armeekorps

286. Sicherungs-Division

unbekannt

HArko 302

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Korück 559

 

15. April 1944

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
XII. Armeekorps

XXXIX. Panzerkorps

XXVII. Armeekorps

286. Sicherungs-Division

342. Infanterie-Division (im Antransport)

unbekannt

HArko 302

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Korück 559

 

15. Mai 1944

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
XII. Armeekorps

XXXIX. Panzerkorps

XXVII. Armeekorps

286. Sicherungs-Division

unbekannt

HArko 302

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Korück 559

 

15. Juni 1944

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
XII. Armeekorps

XXXIX. Panzerkorps

XXVII. Armeekorps

286. Sicherungs-Division

unbekannt

HArko 302

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Korück 559

 

15. Juli 1944

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
Gruppe Weidling (VI. Armeekorps)

XXXIX. Armeekorps

unbekannt

HArko 302

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Korück 559

 

31. August 1944

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
VI. Armeekorps

XXXXI. Panzerkorps

XXVII. Armeekorps

unbekannt

HArko 302

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Korück 559

 

16. September 1944

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
LV. Armeekorps

VI. Armeekorps

XXXXI. Panzerkorps

XXVII. Armeekorps

XXVI. Armeekorps

Panzerbrigade 103

unbekannt

HArko 302

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Korück 559

 

28. September 1944

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
LV. Armeekorps

VI. Armeekorps

XXXXI. Panzerkorps

XXVII. Armeekorps

XXVI. Armeekorps

Panzerbrigade 103

unbekannt

HArko 302

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Korück 559

 

13. Oktober 1944

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
LV. Armeekorps

VI. Armeekorps

XXXXI. Panzerkorps

XXVII. Armeekorps

XXVI. Armeekorps

Panzerbrigade 103

4. Kavallerie-Brigade

unbekannt

HArko 302

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Korück 559

 

5. November 1944

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
LV. Armeekorps

XXVII. Armeekorps

VI. Armeekorps

Kavalleriekorps

21. Infanterie-Division (im Antransport)

unbekannt

HArko 302

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Korück 559

 

26. November 1944

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
LV. Armeekorps

XXVII. Armeekorps

VI. Armeekorps

Kavalleriekorps

Divisionsstab z.b.V. 605 (KGr. Hauser)

5. Panzer-Division

7. Panzer-Division

18. Panzergrenadier-Division (in Aufstellung)

Panzer-Brigade 102

unbekannt

HArko 302

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Korück 559

 

31. Dezember 1944

Armeekorps Heerestruppen Armeetruppen
LV. Armeekorps

XXXXI. Panzerkorps

VI. Armeekorps

Kavalleriekorps

Fallschirm-Panzerkorps "Hermann Göring"

5. Panzer-Division

1. Fallschirm-Panzer-Division "Hermann Göring"

unbekannt

HArko 302

Armee-Nachschubführer 581

Armee-Nachrichten-Regiment 589

Korück 559

 

 

Datum Armeekorps, direkt unterstellte Divisionen
1. September 1939  
   
   
   
10. Mai 1940 II
  XV
  VIII
  V
  4. ID, 87. ID, 211. ID, 263. ID, 267. ID
1. August 1940 VI
  XI
5. April 1941 XXXV
  XXXXIV
  XII
  XIII, 293. ID
5. Juni 1941 VII
  IX
  XXXXIII
  XII
  XIII
  LIII
  XXXV, 286. ID
2. Januar 1942 XX
  LVII
  XII
  XIII
  XXXXIII
  XXXX
8. Juni 1942 XII
  XXXXIII
  LVI
5. November 1942 XII
  XXXXIII
  LVI
7. Juli 1943 XXVII
  XXXIX
  IX
  XII
  LVI
  183. ID, 253. ID
15. Juni 1944 XXVII
  XXXIX
  XII
  286. ID
5. November 1944 HG
  XXXIX
  VI
  Kav
  XXVII
  LV
  21. ID
12. April 1945 zur Verfügung OKH

* Achtung: Die unterstellten Einheiten stellen immer nur Momentaufnahmen dar, da die Unterstellungen häufig wechselten und die Darstellung diese Seite sprengen würde.

 

4. Ersatz:

Ersatztruppenteil für das Armeeoberkommando war anfangs das Infanterie-Ersatz-Bataillon 73. Ab dem 1. Dezember 1940 war dann das Infanterie-Ersatz-Bataillon 588, später Grenadier-Ersatz-Bataillon 588, zuständig.

 

5. Literatur und Quellen:

Gesamtübersicht: Georg Tessin: Verbände und Truppen der Deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939–1945. Band 2. Die Landstreitkräfte 1–5. 2. Auflage. Biblio-Verlag, Bissendorf 1973
Unterstellungen und Kriegsgliederungen 9. Juni 1940: Gliederungen der Heeresgruppe B in RH 20-9/615 Bundesarchiv Freiburg