17. Panzer-Division

 

Feldpostnummern ab 1940/41: Die Einheiten wurden als Teile der 17. Panzer-Division in der Feldpostübersicht eingetragen.

Einheit Feldpostnummer
Divisionskommando 10016
Feldgendarmerie-Trupp 27 10016 A

1. Einsatz und Unterstellung:

Die 17. Panzer-Division wurde ab dem 1. November 1940 im Wehrkreis VII aufgestellt. Die Division wurde bis zum 15. März 1941 durch Umgliederung aus der 27. Infanterie Division aufgestellt. Im Dezember 1944 wurde die Division dem XXIV. Panzerkorps kriegsgliederungsmäßig (geschlossenes Panzerkorps) eingegliedert. Nach schweren Verlusten an der Weichsel wurde die Division im Januar 1945 bei Forst nur als Kampfgruppe wieder aufgestellt. Die Division wurde von russischen Truppen Ende April 1945 überrannt.

 

1940

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
1. November XXIV 2. Armee C Deutschland

1941

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
1. Januar XXIV 2. Armee C Deutschland
April LdW 11. Armee C Deutschland
Mai WK XIII 2. Panzergruppe LdW Deutschland
Juli XXXXVII 2. Panzergruppe Mitte Smolensk, Kiew, Brjansk (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte)
9. September XXXXVI 2. Panzergruppe Mitte Kiew, Brjansk
23. September z. Vfg. 2. Panzergruppe Mitte Kiew, Brjansk
29. September XXXXVII 2. Panzergruppe Mitte Kiew, Brjansk (Lagekarte)
22. Oktober XXIV 2. Panzergruppe Mitte Brjansk, Tula (Lagekarte) (Lagekarte)
11. Dezember XXXXVII 2. Panzerarmee Mitte Tula

1942

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
1. Januar XXXXVII 2. Panzerarmee Mitte Orel
17. Februar LIII 2. Panzerarmee Mitte Orel (Lagekarte) (Lagekarte)
10. März XXIV 2. Panzerarmee Mitte Orel (Lagekarte)
20. April XXXXVII 2. Panzerarmee Mitte Orel (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte)
28. August LIII 2. Panzerarmee Mitte Orel (Lagekarte)
6. September XXXXI Pz. 2. Panzerarmee Mitte Orel
23. September XXXV 2. Panzerarmee Mitte Orel (Lagekarte) (Lagekarte)
22. November z. Vfg. 2. Panzerarmee Mitte Orel (Lagekarte)
2. Dezember z. Vfg.   Don Don

1943

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
1. Januar LVII 4. Panzerarmee Don Rostow
5. Februar z. Vfg. 1. Panzerarmee Süd Rostow
6. Februar XL. Pz. 1. Panzerarmee Süd Rostow
7. Februar III. Pz. 1. Panzerarmee Süd Rostow
14. Februar z. Vfg. 1. Panzerarmee Süd Rostow
18. Februar XXXXVIII. Pz. 1. Panzerarmee Süd Rostow
21. Februar z. Vfg. 1. Panzerarmee Süd Rostow
23. Februar XXXXVIII. Pz. 1. Panzerarmee Süd Rostow
5. März LVII 1. Panzerarmee Süd Charkow
15. Mai z. Vfg. 1. Panzerarmee Süd Charkow
16. Mai LVII 1. Panzerarmee Süd Charkow
18. Juni z. Vfg. 1. Panzerarmee Süd Donez, Isjum (Lagekarte) (Lagekarte)
August XXXX 1. Panzerarmee Süd Donez, Isjum (Lagekarte)
September z. Vfg. 6. Armee Süd Donez, Isjum (Lagekarte)
Oktober IV 6. Armee A Dnjepr (Lagekarte)
November Westtaurien 6. Armee A Cherson
Dezember XXXXIV LdW A Cherson (Lagekarte)

1944

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar XXIV 4. Panzerarmee Süd Winniza (Lagekarte)
Februar XXXXVII 8. Armee Süd Tscherkassy (Lagekarte)
März z. Vfg. 1. Panzerarmee Süd Kamenetz-Podolsk (Lagekarte)
April III 1. Panzerarmee Nordukraine Stanislau
Mai z. Vfg. 1. Panzerarmee Nordukraine Stanislau
Juli XXXXVI 4. Panzerarmee Nordukraine Lemberg
August III 4. Panzerarmee Nordukraine Tarnow (Lagekarte)
September XXXXII 4. Panzerarmee Nordukraine Baranow (Lagekarte)
Oktober XXXXII 4. Panzerarmee A Baranow (Lagekarte)
November z. Vfg. LdW A Baranow

1945

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar z. Vfg. LdW A Baranow
Februar Friedrich 4. Panzerarmee Mitte Oder, Steinau
März XXXIX 17. Armee Mitte Jägerdorf
April z. Vfg. 1. Panzerarmee Mitte Mähren
Mai XXXX 17. Armee Mitte Mähren

 

2. Divisionskommandeure:

Generalleutnant Hans-Jürgen von Arnim Aufstellung - 28. Juni 1941

Generalmajor Johannes Streich 28. Juni 1941 - 7. Juli 1941 m.F.b.

Generalmajor Karl Ritter von Weber 7. Juli 1941 - 18. Juli 1941 m.F.b. (schwer verwundet bei Smolensk durch Granatsplitter, verstorben am 20. Juli 1941 im Lazarett Krasny)

Oberst Rudolf-Eduard Licht 18. Juli 1941 - 21. Juli 1941 m.st.F.b.

Generalleutnant Wilhelm Ritter von Thoma 21. Juli 1941 - 19. September 1941 m.F.b.

Generalleutnant Hans-Jürgen von Arnim 19. September 1941 - 11. November 1941

Generalmajor Rudolf-Eduard Licht 11. November 1941 - 10. Dezember 1942

Generalleutnant Fridolin von Senger und Etterlin 10. Oktober 1942 - 16. Juni 1943

Generalleutnant Walter Schilling 16. Juni 1943 - 20. Juli 1943

Generalmajor Karl-Friedrich von der Meden 22. Juli 1943 - 20. September 1944

Generalmajor Rudolf Demme 26. September 1944 - 6. Dezember 1944 (mit der Führung der Division beauftragt)

Oberst Albert Brux 6. Dezember 1944 - 17. Januar 1945 (verwundet und in russische Gefangenschaft geraten)

unbekannt  19 Januar 1945 - 30. Januar 1945

Generalmajor Theodor Kretschmer 30. Januar 1945 - Kapitulation

 

1. Generalstabsoffizier:

Oberstleutnant Gronemann-Schoenborn Aufstellung - 20. Dezember 1940

Oberstleutnant Bogislav von Bonin 20. Dezember 1940 - 15. Januar 1942

Major Hermann Berlin 15. Januar 1942 - 29. Oktober 1942

Major Karla Krasa 29. Oktober 1942 - 5. Juni 1943

Oberstleutnant Herbert Neckelmann 5. Juni 1943 - September 1944

Major Friedrich-Wilhelm Voß September 1944 - 20. Oktober 1944

Oberstleutnant Hans-Georg Krebs 20. Oktober 1944 -1. Februar 1945

Major Ewald von Stünzner 1. Februar 1945 - Kapitulation

  

3. Gliederung:

17. Panzer-Division 1941 Ostfront

Panzer-Regiment 39

Schützen-Brigade 17

Schützen-Regiment 40

Schützen-Regiment 63

Kradschützen-Bataillon 17

Artillerie-Regiment 27

Aufklärungs-Abteilung 27

Panzerjäger-Abteilung 27

Panzer-Pionier-Bataillon 27

Nachrichten-Abteilung 27

Versorgungstruppen 27

 

17. Panzer-Division 1943 Ostfront

Panzer-Regiment 39

Panzer-Grenadier-Regiment 40

Panzer-Grenadier-Regiment 63

Panzer-Artillerie-Regiment 27

Panzer-Aufklärungs-Abteilung 17

Heeres-Flak-Artillerie-Abteilung 297

Panzerjäger-Abteilung 27

Panzer-Pionier-Bataillon 27

Panzer-Nachrichten-Abteilung 27

Feldersatz-Bataillon 17

Panzer-Versorgungstruppen 27

 

4. Ersatz:

Für die Ersatzgestellung des Stabes war das Schützen-Ersatz-Bataillon 40, später Panzergrenadier-Ersatz-Bataillon 40, zuständig.

 

5. Literatur:

Panzer im Osten - Kampf einer Division in Sowjetrußland - 17. Panzer-Division - H.W. Geissler, Manuskript in der Bibliothek für Zeitgeschichte Stuttgart