344. Infanterie-Division

 

1. Einsatz und Unterstellung:

Die 344. Infanterie-Division wurde am 25. September 1942 durch den Wehrkreis V in Frankreich aufgestellt. Die Einheit wurde dabei als bodenständige Division gebildet. Die Division wurde im Sommer 1944 in der Normandie vernichtet.

Neu aufgestellt wurde die 344. Infanterie-Division am 5. November 1944 bei Aachen aus der Kampfgruppe 91. Infanterie-Division. Die Division geriet bei den Kämpfen um Berlin in sowjetische Gefangenschaft.

 

1942

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Oktober in Aufstellung     Frankreich
November LXXX 1. Armee D Bordeaux (Lagekarte)

1943

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar LXXX 1. Armee D Bordeaux

1944

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar LXXX 1. Armee D Bordeaux
Februar LXVII 15. Armee D Kanalküste
Mai LXVII 15. Armee B Kanalküste
August LXXIV 5. Panzerarmee B Normandie (Lagekarte)
September (Reste) LXVII 15. Armee B Niederlande
Oktober (Stab) LXXXIX 15. Armee B Niederlande (Lagekarte)

nach Wiederaufstellung

1944

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
November (Kgr.) LXXXVI 5. Panzerarmee B Aachen (Lagekarte)
Dezember LXXIV 7. Armee B Aachen (Lagekarte)

1945

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar - z.Vfg. A Krakau
Februar (Kgr.) Sieler 1. Panzerarmee Mitte Oppeln
März (Kgr.) XI 1. Panzerarmee Mitte Oberschlesien (Lagekarte)
April XXIV 1. Panzerarmee Mitte Oberschlesien

 

2. Divisionskommandeure:

27. September 1942 General der Infanterie Felix Schwalbe

30. September 1944 Generalmajor Rudolf Goltzsch

nach Wiederaufstellung

5. November 1944 Generalmajor Eugen König

16. Dezember 1944 Generalmajor Georg Koßmala

28. Februar 1945 Generalmajor Rolf Scherenberg (nicht wirksam)

15. März 1945 Generalleutnant Erwin Jollasse

 

3. Gliederung:

344. Infanterie-Division 1942:

Festungs-Infanterie-Regiment 854

Festungs-Infanterie-Regiment 855

Artillerie-Regiment 344

 

344. Infanterie-Division 1944:

Grenadier-Regiment 1057

Grenadier-Regiment 1058

Grenadier-Regiment 832

Artillerie-Regiment 344

Pionier-Bataillon 344

Feldersatz-Bataillon 344

Panzerjäger-Abteilung 344

Füsilier-Bataillon 344

Divisions-Nachrichten-Abteilung 344

Divisions-Nachschubführer 344

 

4. Literatur und Quellen:

Georg Tessin: Verbände und Truppen der Deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939–1945. Band 9. Die Landstreitkräfte 281 – 370, Biblio-Verlag, Bissendorf 1974