Weinknecht, Friedrich-August

 

* 5. Oktober 1895, Breslau

+ 26. Oktober 1964, ???

WeinknechtFA-1.jpg (28177 Byte)

Weinknecht trat 1914 als Kriegsfreiwilliger in das Pionierbataillon 6 ein, bei dem er den 1. Weltkrieg mitmachte. In der Nachkriegszeit folgten Jahre im Truppendienst der Reichswehr. Nach  dem Besuch der Kriegsakademie wurde er in den Generalstab übernommen, wo er zuletzt ab 1941 als Oberquartiermeister der Heeresgruppe "Süd" Dienst tat. Als Generalmajor übernahm er am 1. Oktober 1943 die 79. ID. Für seinen besonderen Einsatz bei den Abwehrkämpfen beiderseits Jassy erhielt er am 3. August 1944 das Ritterkreuz. Beim Zusammenbruch der Front in Rumänien Ende 1944 geriet er in russische Gefangenschaft.

 

Ritterkreuz (3. August 1944)