LXXVI. Armeekorps (76.)

 

1. Einsatz und Unterstellung:

Das Generalkommando LXXVI. Armeekorps wurde am 29. Juni 1943 in Frankreich aufgestellt. Der Stab wurde dabei aus Teilen des LXVI. Reserve-Korps gebildet. Bereits am 22. Juli 1943 wurde der Stab zum Generalkommando LXXVI. Panzerkorps umbenannt.

 

1943

Datum Armee Heeresgruppe Ort
Juli Reserve C Frankreich

 

2. Kommandierende Generale:

General der Panzertruppe Traugott Herr Aufstellung - Umbenennung

 

Chef des Generalstabes:

Oberst i.G. Henning-Werner Runkel Juli 1943 - Umbenennung

 

1. Generalstabsoffizier (Ia):

Major i.G. Carl-Gideon von Claer Juni 1943 - Umbenennung

 

3. Gliederung:

a) Korpstruppen

Korps-Nachrichten-Abteilung 476

Korps-Nachschubtruppen 476

 

4. Ersatz:

Für die Ersatzgestellung des Stabes war das Panzer-Grenadier-Ersatz- und Ausbildungs-Bataillon 59 zuständig.