Kommandeur der Panzertruppen IX

 

Der Stab wurde am 1. August 1943 in Erfurt, Wehrkreis IX, aufgestellt. Er entstand als Stab für die, nach dem Abgang der 179. Reserve-Panzer-Division, im Wehrkreis IX verbliebenen Ersatzeinheiten der Panzerwaffe. Der Stab unterstand direkt dem Wehrkreis IX. Im Dezember 1943 unterstehen dem Stab die Panzer-Ersatz-Abteilung 1, die Panzergrenadier-Ersatz- und Ausbildungs-Bataillone 1, 6 und 59, die Grenadier-Ersatz-Bataillone (motorisiert) 15 und 71, die Panzer-Aufklärungs-Ersatz-Abteilung 1, die Panzer-Aufklärungs-Ersatz-Abteilung 9, die Panzerjäger-Ersatz-Abteilung 9  und die Panzer-Versorgungs- und Ersatz-Abteilung 300 (Fkl.). Am 1. Mai 1944 wurde der Stab in den Stab vom Panzer-Grenadier-Ersatz- und Ausbildungs-Regiment 81 umgebildet. Der Stab wurde aber aus dem bisherigen Kommandeur der Panzertruppen IV neu gebildet. Im Oktober1944 stellte der Kommandeur der Panzertruppen IX den Stab und einige Einheiten der Panzer-Brigade 112 und das Grenadier-Ausbildungs-Bataillon (motorisiert) 1009 auf.