Panzer-Artillerie-Regiment 120
Führer-Panzer-Artillerie-Regiment 1

 

Feldpostnummern ab dem 30. April 1945: Nur die I. Abteilung wurde als Teil vom Panzer-Artillerie-Regiment 120 in der Feldpostübersicht eingetragen. Beim Eintrag war aber keine genaue Gliederung zu finden.

Einheit Feldpostnummer
Stab I. Abteilung 11417 A
1. Batterie 11417 B
2. Batterie 11417 C
3. Batterie 11417 D

Das Panzer-Artillerie-Regiment 120 wurde am 26. Januar 1945 im Raum Cottbus, im Wehrkreis III, aufgestellt. Der Stab des Regiments wurde aus dem Stab des Artillerie-Regiments z.b.V. 1036 aufgestellt. Die I. Abteilung wurde aus der I. Abteilung vom Artillerie-Regiment 234, die II. Abteilung aus der II. Abteilung vom Artillerie-Lehr-Regiment 5 und die III. Abteilung aus der III. Abteilung vom Artillerie-Regiment 184 aufgestellt. Das Regiment unterstand nach der Aufstellung der Führer-Begleit-Division. Das Regiment wurde unter dieser in Arnswalde bzw. bei Lauban eingesetzt. Im März oder April 1945 wurde das Regiment in Führer-Panzer-Artillerie-Regiment 1 umbenannt.

Die Ersatzgestellung des Regiments wurde durch die Artillerie-Ersatz- und Ausbildungs-Abteilung Großdeutschland wahrgenommen.

Regimentskommandeure:

 

Abteilungskommandeure:

I. Abteilung:

 

II. Abteilung:

 

III. Abteilung: