Kradschützen-Bataillon 40

 

Feldpostnummern:

Einheit Feldpostnummer
Stab 26895

ab Jul/42 17370 kurzzeitig

26895

1. Kompanie  23908 bis Mär/42

ab Mär/42 37897

2. Kompanie 10259 bis Jul/42

ab Jul/42 04462

3. Kompanie 23907
4. Kompanie 21864 bis Jul/42

ab Jul/42 25402

5. Kompanie 22354

Aufgestellt am 15. November 1940 aus dem MG-Bataillon 6. Der Friedensstandort des Bataillons war Coburg, im Wehrkreis XIII. Das Bataillon unterstand der 10. Infanterie-Division (mot.).

Am 13. Juli 1942 wurden in das Bataillon die Reste der Aufklärungs-Abteilung 10 (mot.) eingegliedert. Die 1. Kp/10 wurde 1. Pz.Sp.Kp./40, die 3. und 4. Kompanie waren Radfahr-Kompanien. Die 1. Pz.Sp.Kp. wurde ab 20. November 1942 unter der Bezeichnung Panzer-Späh-Kompanie 700 als Heerestruppe verwendet.

Am 1. April 1943 wurde das Bataillon zur Panzer-Aufklärungs-Abteilung 110 umgegliedert.

Die Aufgabe der Ersatzgestellung wurde vom Kradschützen-Ersatz-Bataillon 7 wahrgenommen.

Kommandeure: