Kradschützen-Bataillon 17

 

Feldpostnummern:

Einheit Feldpostnummer
Stab 12547 bis Apr/42

ab Apr/42 08826

1. Kompanie 23326 bis Apr/42

ab Apr/42 04363

2. Kompanie 24775 bis Apr/42

ab Apr/42 27608

3. Kompanie 25560 bis Apr/42

ab Apr/42 23326

4. Kompanie 26007
5. Kompanie 27869 bis Apr/42

ab Apr/42 02134

Aufgestellt am 11. Oktober 1940 im Wehrkreis VII durch Umgliederung des II. Bataillon des Infanterie-Regiment 63. Friedensstandort des Bataillons war Ingolstadt. Das Bataillon unterstand der 17. Panzer-Division.

Am 1. April 1942 wird die Panzer-Aufklärungs-Abteilung 27 eingegliedert. Die 1. Pz.Späh-Kompanie wird die 1. Kompanie, die 3. schwere Kompanie wird 5. Kompanie.

Am 1. Mai 1943 wird es umbenannt in Panzer-Aufklärungs-Abteilung 17.

Die Aufgabe der Ersatzgestellung wurde zuerst vom Kradschützen-Ersatz-Bataillon 2 wahrgenommen. Ab Oktober 1941 wurde die Aufgabe vom Kradschützen-Ersatz-Bataillon 7 übernommen.

Kommandeure: