Division Nr. 176

 

1. Einsatz und Unterstellung:

Aufgestellt am 26. Januar 1943 in Bielefeld, Wehrkreis VI, an Stelle der Division Nr. 166. Im September 1944 wurde die Division im Walküre-Aufruf mit 10.637 Mann mobilisiert. Ende Oktober 1944 wurde die Division zur 176. Infanterie-Division umgegliedert.

 

2. Kommandeure:

26. Januar 1943 Generalleutnant Berthold Stumm

 

3. Gliederung:

Dezember 1943:

Grenadier-Ersatz-Regiment 416

Grenadier-Ersatz-Regiment 426

Artillerie-Ersatz-Regiment 6

Radfahr-Ersatz-Abteilung 15

Fla-Ersatz- und Ausbildungs-Bataillon 46

Heeres-Flakartillerie-Ersatz- und Ausbildungs-Abteilung 276

Beobachtungs-Ersatz- und Ausbildungs-Abteilung 6

Pionier-Ersatz- und Ausbildungs-Bataillon 6

Pionier-Ersatz-Bataillon 26

Pionier-Brücken-Ersatz-Bataillon 2

Bau-Pionier-Ersatz- und Ausbildungs-Bataillon 6

Fahr-Ersatz- und Ausbildungs-Abteilung 6

Kraftfahr-Ersatz- und Ausbildungs-Abteilung 6

 

4. Literatur und Quellen:

Georg Tessin: Verbände und Truppen der deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939 - 1945, Band 7: Die Landstreitkräfte 131 - 200, Biblio-Verlag
Wolf Keilig: Das Deutsche Heer 1939 - 1945, Band II, Podzun-Verlag, 1956