Sturzkampfgeschwader 51

 

1. Lebenslauf:

Die III. Gruppe des Sturzkampfgeschwader 51 entstand am 1. Mai 1939 in Wertheim durch die Umbenennung der III. / Sturzkampfgeschwader 165. Die Gruppe bestand aus drei Staffeln und war mit der  Junkers 87 B ausgerüstet. Bei Kriegsbeginn verblieb die Gruppe als einziger Stuka-Verband im Westen. Sie unterstand hier der 6. Flieger-Division beim Luftflottenkommando 3. Nachdem ersichtlich wurde, dass Frankreich und England im Westen nicht offensiv werden würden, verlegte die Gruppe am 8. September nach Wiklow in Polen, wo sie dem Stab des Sturzkampfgeschwaders 77 unterstellt wurde. Die Gruppe flog Einsätze zur Heeresunterstützung bei Ilza und Sochaczew sowie im Weichselbogen. Außerdem flog die Gruppe Einsätze gegen Brücken und Eisenbahnziele. Nach dem Ende des Polenfeldzuges verlegte die Gruppe wieder in den Westen.

Stab 1. Staffel 2. Staffel 3. Staffel 4. Staffel
Datum Fliegerhorst Datum Fliegerhorst Datum Fliegerhorst Datum Fliegerhorst Datum Fliegerhorst
1. Mai 1939 Wertheim 1. Mai 1939 Wertheim 1. Mai 1939 Wertheim 1. Mai 1939 Wertheim 1. Mai 1939 Wertheim
8. September Wiklow 8. September Wiklow 8. September Wiklow 8. September Wiklow 8. September Wiklow
September Radom September Radom September Radom September Radom September Radom
20. September Köln-Wahn 20. September Köln-Wahn 20. September Köln-Wahn 20. September Köln-Wahn 20. September Köln-Wahn

 

Zu Jahresbeginn 1940 lag die III. Gruppe des Sturzkampfgeschwaders 51 in Köln-Wahn und nahm ab Mai 1940 am Westfeldzug teil. Die Gruppe flog Einsätze zur Heeresunterstützung sowie gegen Brücken und Verkehrsknotenpunkte. Einsatzräume waren Maastricht und Eben-Emael sowie die Übergangsstellen über die Maas, dann Boulogne, Calais und Dünkirchen. Nach der Schlacht um Dünkirchen unterstützte die Gruppe das Heer bei dessen Vorstoß über die Somme, die Marne, die Seine und die Loire. Am 9. Juli 1940 wurde die Gruppe in II. Gruppe des Stuka-Geschwaders 1 umbenannt.

Stab 1. Staffel 2. Staffel 3. Staffel 4. Staffel
Datum Fliegerhorst Datum Fliegerhorst Datum Fliegerhorst Datum Fliegerhorst Datum Fliegerhorst
1. Januar 1940 Köln-Wahn 1. Januar 1940 Köln-Wahn 1. Januar 1940 Köln-Wahn 1. Januar 1940 Köln-Wahn 1. Januar 1940 Köln-Wahn
Mai Frankreich Mai Frankreich Mai Frankreich Mai Frankreich Mai Frankreich

 

2. Kommandeure:

III. Gruppe:

IIISG51-1.jpg (16106 Byte) 7SG51-1.jpg (5409 Byte) 8SG51-1.jpg (6591 Byte) 9SG51-1.jpg (16137 Byte)
III. Gruppe      7. Staffel 8. Staffel 9. Staffel

Gruppenkommandeur:

Major von Klitzing, 1. Mai 1939 - 9. Juli 1940

 

3. Literatur und Quellen:

Wolfgang Dierich: Die Verbände der Luftwaffe, 1935-1945, Motorbuch Verlag, 1976

John Weal: Junkers Ju 87 Stukageschwader 1937-41, Osprey Combat Aircraft