Division Nr. 178
Division Nr. 178 (motorisiert)

 

1. Einsatz und Unterstellung:

Aufgestellt am 15. Dezember 1940 in Liegnitz, Wehrkreis VIII, als Stab für die in Schlesien verbliebenen Ersatztruppenteile. Am 20. April 1942 wurde die Division motorisiert. Am 5. April 1943 in Panzer-Division Nr. 178 umbenannt.

 

2. Kommandeure:

15. Dezember 1940 Generalleutnant Curt Bernard

 

3. Gliederung:

Panzer-Ersatz-Abteilung 15

Schützen-Ersatz-Regiment 85

Infanterie-Ersatz-Bataillon (mot.) 30

Infanterie-Ersatz-Bataillon (mot.) 51

Artillerie-Ersatz-Abteilung (mot.) 116

 

4. Literatur und Quellen:

Georg Tessin: Verbände und Truppen der deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939 - 1945, Band 7: Die Landstreitkräfte 131 - 200, Biblio-Verlag
Wolf Keilig: Das Deutsche Heer 1939 - 1945, Band II, Podzun-Verlag, 1956