U 751

Typ:

VII C

Feldpostnummer:

M 30807

Kiellegung:

2. Januar 1940

Stapellauf:

16. November 1940

Indienststellung:

31. Januar 1941

Kommandanten:

31. Januar 1941 - 17. Juli 1942 Kapitänleutnant Gerhard Bigalk

Lebenslauf:

31. Januar 1941 - 1. Juni 1941 7. Flottille (Ausbildung)

1. Juni 1941 - 17. Juli 1942 7. Flottille (Frontboot)

Feindfahrten:

Sieben Feindfahrten, auf denen fünf Schiffe mit 21.412 brt und ein Kriegsschiff mit 11.000 brt versenkt und ein Schiff mit 8.096 brt beschädigt wurden:

1. Feindfahrt von Kiel aus vom 3. Juni 1941 - 5. Juli 1941. Am 14. Juni 1941 versenkte das Boot das britische Schiff St. Lindsay mit 5.370 brt.

2. Feindfahrt von St. Nazaire aus vom 2. August 1941 - 8. September 1941. Keine Erfolge.

3. Feindfahrt von St. Nazaire aus vom 11. Oktober 1941 - 8. November 1941. Keine Erfolge.

4. Feindfahrt von St. Nazaire aus vom 16. Dezember 1941 - 26. Dezember 1941. Am 21. Dezember 1941 versenkte das Boot die britische HMS Audacity mit 11.000 brt aus dem Konvoi HG-76.

5. Feindfahrt von St. Nazaire aus vom 14. Januar 1942 - 23. Februar 1942. Am 2. Februar 1942 beschädigte das Boot das holländische Schiff Corilla mit 8.096 brt aus dem Konvoi HX-173. Am 4. Februar 1942 versenkte es das britische Schiff Silveray mit 4.535 brt und am 7. Februar 1942 das britische Schiff Empire Sun mit 6.952 brt.

Schicksal:

Das Boot wurde am 17. Juli 1942 nordwestlich von Kap Ortegal durch Wasserbomben eines britischen Whitley- und eines Lancaster-Bombers versenkt. Keine Überlebenden.