U 481

Typ:

VII C

Kiellegung:

6. Februar 1943

Stapellauf:

25. September 1943

Indienststellung:

10. November 1943

Feldpostnummer:

M 54648

Kommandanten:

10. November 1943 - 29. Februar 1944 Oberleutnant Ewald Pick

1. März 1944 - 8. Mai 1945 Kapitänleutnant Klaus Andersen

Lebenslauf:

10. November 1943 - 31. Juli 1944 5. Unterseeboots-Flottille (Ausbildung)

1. August 1944 - 8. Mai 1945 8. Unterseeboots-Flottille (Frontboot)

Feindfahrten:

Drei Feindfahrten, auf denen sechs Schiffe mit 1.217 brt und ein Kriegsschiff mit 108 brt versenkt und ein Schiff mit 26 brt beschädigt wurden:

1. Feindfahrt von Königsberg aus vom 22. September 1944 - 26. Oktober 1944.

2. Feindfahrt von Danzig aus vom 2. November 1944 - 22. Dezember 1944.

3. Feindfahrt von Horten aus vom 7. April 1945 - 4. Mai 1945.

Schicksal:

Das Boot kapitulierte am 19. Mai 1945 in Narvik und wurde anschließend nach Loch Eriboll in Schottland verlegt. Am 30. November 1945 wurde das Boot versenkt.