U 432

 

Typ:

VII C/41

Kiellegung:

14. Januar 1940

Stapellauf:

3. Februar 1941

Indienststellung:

26. April 1941

Feldpostnummer:

M 41658

Kommandanten:

26. April 1941 - 15. Januar 1943 Kapitänleutnant Heinz-Otto Schultze

16. Januar 1943 - 11. März 1943 Kapitänleutnant Hermann Eckhardt

Lebenslauf:

26. April 1941 - 1. August 1941 3. Flottille (Ausbildung)

1. August 1941 - 11. März 1943 3. Flottille (Frontboot)

Feindfahrten:

Acht Feindfahrten, auf denen 19 Schiffe mit zusammen 64.769 brt und ein Kriegsschiff mit 1.340 brt versenkt und zwei Schiffe mit 15.666 brt beschädigt wurden:

1. Feindfahrt von Trondheim aus vom 25. August 1941 - 19. September 1941. Am 10. September 1941 versenkte das Boot das norwegische Schiff Stargard mit 1.113 brt, das holländische Schiff Winterswijk mit 3.205 brt und das britische Schiff Muneric mit 5.225 brt Einen Tag später versenkte das Boot das schwesische Schiff Garm mit 1.231 brt. Alle vier Schiffe fuhren im Konvoi SC-42.

2. Feindfahrt von Brest aus vom 11. Oktober 1941 - 2. November 1941. Am 17. Oktober 1941 versenkte das Boot das griechische Schiff Evros mit 5.283 brt und das norwegische Schiff Barfonn mit 9.739 brt, beide aus dem Konvoi SC-48. Am 28. Oktober 1941 versenkte das Boot das britische Schiff Ulea mit 1.574 brt aus dem Konvoi HG-75.

3. Feindfahrt von St. Nazaire aus vom 10. Dezember 1941 - 23. Dezember 1941. Keine Erfolge.

4. Feindfahrt von La Pallice aus vom 21. Januar 1942 - 16. März 1942. Am 15. Februar 1942 versenkte das Boot das brasilianische Schiff Buarque mit 5.152 brt. Drei Tage später versenkte es das brasilianische Schiff Olinda mit 4.053 brt und wieder einen Tag später das britische Miraflres mit 2.158 brt. Am 21. Februar 1942 versenkte das Boot dann das amerikanische Schiff Azalea City mit 5.529 brt und am 27. Februar 1942 das amerikanische Schiff Marore mit 8.215 brt.

5. Feindfahrt von La Pallice aus vom 30. April 1942 - 2. Juli 1942. Am 17. Mai 1942 versenkte das Boot das amerikanische Schiff Foam mit 324 brt. Am 23. Mai 1942 versenkte es das britische Schiff Zurichmoor mit 4.455 brt und am 31. Mai 1942 das kanadische Schiff Liverpool Packet mit 1.188 brt. Am 3. Juni 1942 versenkte das Boot die amerikanischen Schiffe Aeolus mit 41 brt und das Schiff Ben and Josephine mit 102 brt. Am 9. Juni 1942 wurde das norwegische Schiff Kronprinsenmit 7.073 brt und am 9. Juni 1942 das britische Schiff Malayan Prince mit 8.593 brt.

6. Feindfahrt von La Pallice aus vom 15. August 1942 - 4. Oktober 1942. Am 24. September 1942 versenkte das Boot das amerikanische Schiff Pennmar mit 5.868 brt aus dem Konvoi SC-100.

7. Feindfahrt von La Pallice aus vom 30. November 1942 - 5. Januar 1943. Am 17. Dezember 1942 versenkte das Boot das französische Schiff Poitou mit 210 brt.

8. Feindfahrt von La Pallice aus vom 14. Februar 1943 - 11. März 1943. Am 11. März 1943 versenkte das Boot das britische Kriegsschiff HMS Harvester mit 1.340 brt aus dem Konvoi HX-228.

Schicksal:

Das Boot wurde am 11. März 1943 im Nordatlantik durch Wasserbomben und Geschützfeuer der französischen Korvette Aconit versenkt. 26 Tote, 20 Überlebende.