U 416

 

Typ:

VII C

Kiellegung:

11. August 1941

Stapellauf:

9. Mai 1942

Indienststellung:

4. November 1942

Feldpostnummer:

M 49853

Kommandanten:

4. November 1942 - 30. März 1943 Oberleutnant Christian Reich

4. Oktober 1943 - 14. November 1943 Oberleutnant Rudolf Zorn

15. November 1943 - 15. Mai 1944 Kapitänleutnant Heinz Zwarg

16. Mai 1944 - 12. Dezember 1944 Oberleutnant Eberhard Rieger

Lebenslauf:

4. November 1942 - 30. März 1943 8. Flottille (Ausbildung)

4. Oktober 1943 - 1. Juli 1944 23. Flottille (Schulboot)

1. Juli 1944 - 12. Dezember 1944 21. Flottille (Schulboot)

Feindfahrten:

Keine Feindfahrten.

Schicksal:

Das Boot wurde am 30. März 1943 in der Ostsee vor Bornholm durch eine Mine des russischen U-Bootes L-3 versenkt. Am 8. April 1943 wurde das Boot gehoben und auf Grund seines eingeschränkten Gefechtswertes nur noch als Schulboot verwandt.