U 344

 

Typ:

VII C

Kiellegung:

7. Mai 1942

Stapellauf:

29. Januar 1943

Indienststellung:

26. März 1943

Feldpostnummer:

M 50920

Kommandanten:

26. März 1943 - 22. August 1944 Kapitänleutnant Ulrich Pietsch

Lebenslauf:

26. März 1943 - 31. März 1944  8. Flottille (Ausbildung)

1. April 1944 - 31. Mai 1944 3. Flottille (Frontboot)

1. Juni 1944 - 22. August 1944 11. Flottille (Frontboot)

Feindfahrten:

Fünf Feindfahrten, auf denen ein Kriegsschiff mit 1.350 brt versenkt wurde:

1. Feindfahrt von Kiel aus vom 27. April 1944 - 1. Mai 1944. Keine Erfolge.

2. Feindfahrt von Flekkefjord aus vom 14. Mai 1944 - 15. Mai 1944. Keine Erfolge.

3. Feindfahrt von Bergen aus vom 20. Mai 1944 - 27. Mai 1944. Keine Erfolge.

4. Feindfahrt von Narvik aus vom 31. Mai 1944 - 8. Juli 1944. Keine Erfolge.

5. Feindfahrt von der Bogenbucht aus vom 3. August 1944 - 22. August 1944. Das Boot versenkte am 21. August 1944 die britische HMS Kite mit 1.350 brt aus dem Konvoi JW-59.

Schicksal:

Das Boot wurde am 22. August 1944 in der Barentsee nordwestlich der Bären-Insel durch Wasserbomben eines britischen Swordfish-Bombers des Geleitträgers HMS Vindex versenkt. Keine Überlebenden.