U 305

Typ:

VII C

Kiellegung:

30. August 1941

Stapellauf:

25. Juli 1942

Indienststellung:

17. September 1942

Feldpostnummer:

M 49638

Kommandanten:

17. September 1942 - 16. Januar 1944 Kapitänleutnant Rudolf Bahr

Lebenslauf:

17. September 1942 - 28. Februar 1943 8. Flottille (Ausbildung)

1. März 1943 - 16. Januar 1944 1. Flottille (Frontboot)

Feindfahrten:

4 Feindfahrten, auf denen zwei Schiffe mit 13.045 brt und zwei Kriegsschiffe mit 2.560 brt versenkt wurden:

1. Feindfahrt vom 27. Februar 1943 - 12. April 1943. Das Boot versenkte am 17. März 1943 aus dem Konvoi SC-122 zwei Schiffe.

2. Feindfahrt vom 12. Mai 1943 - 1. Juni 1943. Auf dieser Fahrt wurde das Boot drei mal aus der Luft angegriffen und dabei beschädigt, so dass es seine Fahrt abbrechen mußte.

3. Feindfahrt vom 23. August 1943 - 22. Oktober 1943. Auf dieser Fahrt versenkte das Boort das kanadische Kriegsschiff HMCS St. Croix aus dem Konvoi ON-202.

4. Feindfahrt vom 8. Dezember 1943 - 16. Januar 1944. Auf dieser Fahrt versenkte das Boot am 7. Januar 1944 den britischen Zerstörer HMS Tweed.

Schicksal:

Das Boot wurde am 16. Januar 1944, wahrscheinlich durch einen eigenen Torpedo (Kreisläufer) versenkt. Keine Überlebenden.