U 205

Typ:

VII C

Kiellegung:

19. Juni 1940

Stapellauf:

20. März 1941

Indienststellung:

3. Mai 1941

Feldpostnummer:

M 38350

Kommandanten:

3. Mai 1941 - 19. Oktober 1942 Franz-Georg Reschke

19. Oktober 1942 - 17. Februar 1943 Friedrich Bürgel

Lebenslauf:

3. Mai 1941 - 1. Juli 1941 3. U-Flottille (Ausbildung)

1. Juli 1941 - 1. November 1941 3. U-Flottille

1. November 1941 - 17. Februar 1943 29. U-Flottille

Feindfahrten:

Elf Feindfahrten, auf denen zwei Schiffe mit 8.073 brt versenkt wurden.

1. Feindfahrt vom 24. Juli - 23. August 1941. Keine Erfolge.

2. Feindfahrt vom 23. September - 2. Oktober 1941. Keine Erfolge.

3. Feindfahrt vom 3. November - 10. Dezember 1941. Keine Erfolge.

4. Feindfahrt vom 5. Januar - 10. Februar 1942. Keine Erfolge.

5. Feindfahrt vom 17. März - 6. April 1942. Das Boot versenkte ein Schiff.

6. Feindfahrt vom 6. Mai - 8. Juni 1942. Keine Erfolge.

7. Feindfahrt vom 11. Juni - 23. Juni 1942. Das Boot versenkte ein Schiff.

8. Feindfahrt vom 3. August - 12. September 1942. Keine Erfolge.

9. Feindfahrt vom 20. Oktober 1942 - 19. November 1942. Keine Erfolge.

10. Feindfahrt vom 12. Januar - 26. Januar 1943. Keine Erfolge.

11. Feindfahrt vom 2. Februar - 17. Februar 1943. Keine Erfolge.

Schicksal:

Das Boot wurde am 17. Februar 1943 im Mittelmeer durch Wasserbomben des britischen Zerstörers HMS Paladin versenkt. 8 Tote, 42 Überlebende.