U 19

Typ:

II B

Kiellegung:

20. Juli 1935

Stapellauf:

21. Dezember 1935

Indienststellung:

16. Januar 1936

Feldpostnummer:

M 23036

Kommandanten:

Januar 1936 - September 1937 Kptlt. Viktor Schütze

September 1937 - November 1939 Kptlt. Hans Meckel

November 1939 - Januar 1940 Kptlt. Wilhelm Müller-Arnecke

Januar 1940 - April 1940 Kptlt. Joachim Schepke

Mai 1940 - Juni 1940 Kptlt. Wilfried Prellberg

Juni 1940 - Oktober 1940 Kptlt. Peter Lohmeyer

Oktober 1940 - November 1940 Kptlt. Wolfgang Kaufmann

November 1940 - Mai 1941 Kptlt. Rudolf Schendel

Juni 1941 - Februar 1942 Oblt. Gerhard Litterscheid

Februar 1942 - April 1942 Oblt. Hans-Ludwig Gaude

Mai 1942 - September 1942 unbekannt

Oktober 1942 - Dezember 1943 Kptlt. Hans-Ludwig Gaude

Dezember 1943 - September 1944 Oblt. Willy Ohlenburg

September 1944 Oblt. Hubert Verpoorten

Lebenslauf:

1. Januar 1936 - 30. April 1940 1. Flottille

1. Mai 1940 - 30. Juni 1940 1. U-Ausbildungs-Flottille

1. Juli 1940 - 18. Dezember 1940 24. Flottille

19. Dezember 1940 - 1. Mai 1942 22. Flottille

1. Oktober 1942 - 10. September 1944 30. Flottille

Feindfahrten:

20 Feindfahrten mit 15 Versenkungen, total 39519 Tonnen.

1. Feindfahrt vom 25. August 1939 - 15. September 1939. Keine Erfolge.

2. Feindfahrt vom 27. September 1939 - 1. Oktober 1939. Keine Erfolge.

3. Feindfahrt vom 14. Oktober 1939 - 18. Oktober 1939. Das Boot legte östlich von Schottland ein Minenfeld, auf dem drei Schiffe sanken.

4. Feindfahrt vom 14. November 1939 - 20. November 1939. Das Boot legte östlich von Schottland ein Minenfeld, auf dem ein Schiff sank.

5. Feindfahrt vom 4. Januar 1940 - 12. Januar 1940. Das Boot versenkte vor Norwegen ein Schiff.

6. Feindfahrt vom 18. Januar 1940 - 28. Januar 1940. Das Boot versenkte vier Schiffe.

7. Feindfahrt vom 14. Februar 1940 - 26. Februar 1940. Keine Erfolge.

8. Feindfahrt vom 14. März 1940 - 23. März 1940. Das Boot versenkte vor Dänemark vier Schiffe.

9. Feindfahrt vom 3. April 1940 - 23. April 1940. Keine Erfolge.

10. Feindfahrt vom 21. Januar 1943 - 19. Februar 1943. Es war die erste Feindfahrt des Bootes von Konstanza aus. Am 13. Februar wurde das Boot dabei von einem Flugzeug angegriffen und beschädigt.

11. Feindfahrt vom 17. März 1943 - 30. März 1943. Keine Erfolge.

12. Feindfahrt vom 14. April 1943 - 4. Mai 1943. Keine Erfolge.

13. Feindfahrt vom 10. Juni 1943 - 10. Juli 1943. Am 30. Juni wurde das Boot von einem Flugzeug angegriffen. Keine Erfolge.

14. Feindfahrt vom 25. Juli 1943 - 24. August 1943. Keine Erfolge.

15. Feindfahrt vom 11. November 1943 - 2. Dezember 1943. Keine Erfolge.

16. Feindfahrt vom 22. Dezember 1943 - 19. Januar 1944. Keine Erfolge.

17. Feindfahrt vom 10. Februar 1944 - 7. März 1944. Keine Erfolge.

18. Feindfahrt vom 10. April 1944 - 6. Mai 1944. Keine Erfolge.

19. Feindfahrt vom 6. Juni 1944 - 8. Juli1944. Das Boot versenkte ein Schiff.

20. Feindfahrt vom 25. August 1944 - 10. September 1944. Das Boot versenkte ein Schiff.

 

Schicksal:

Am 10. September 1944 an der türkischen Küste selbstversenkt.