Standort Preußisch Stargard

 

Die Stadt Preußisch Stargard heißt heute Starogard Gdański und liegt in Nordpolen, südlich von Danzig. Nach dem Ende des Ersten Weltkrieges wurde Starogard ab 1920 Teil Polens. Zu Beginn des 2. Weltkrieges wurde die Stadt am 2. September 1939 von der Wehrmacht besetzt. Am 6. März 1945 erreichte die Rote Armee die Stadt.

 

Fronttruppenteile

Landesschützen-Bataillon 717

Wach-Kompanie Preuß.-Stargard

Pferdetransportkolonne 3. / 615

 

Ersatztruppenteile

Kavallerie-Ersatz-Abteilung 15

Radfahr-Ersatz-Abteilung 15

Aufklärungs-Ersatz-Abteilung 15

Urlauber-Kompanie Preuß.-Stargard

Wehrkreis-Reit- und Fahrschule

 

Kommandobehörden / Dienststellen

Wehrbezirkskommando (WK XX, Wehrersatzbezirk Danzig. Zuständig für die Wehrmeldebezirke (Wehrmeldeämter) Preußisch Stargard, Dirschau und Kronitz.)

Wehrmeldeamt (WK XX, Wehrbezirk Preußisch-Stargard. Zuständig für den Landkreis Preußisch-Stargard und Berent.)

Heeresstandort-Verwaltung

 

Einrichtungen

Heimat-Pferdelazarett 615

Tierblutuntersuchungsstelle 615

Heimat-Pferdelazarett 20

Armee-Verpflegungslager

Zwangs-Arbeitslager für Juden