Pionier-Bataillon 191

Feldpostnummern:

Einheit Feldpostnummer
Stab 45023 A
1. Kompanie 45023 B
2. Kompanie 45023 C

Das Bataillon wurde am 15. Januar 1944 in Baumholder, Wehrkreis XII, aufgestellt. Dies geschah durch die Pionier-Kompanie 1025 des Grenadier-Regiment 1025 vom Wehrkreis XII. Das Bataillon wurde mit 2 Kompanien aufgestellt und wurde nach der Aufstellung der 91. Infanterie-Division (LL) unterstellt. Unter dieser Division wurde das Bataillon in der Normandie eingesetzt. Im Juni 1944 wurde das Bataillon in Cherbourg vernichtet. Die Wiederaufstellung des Bataillons geschah in der Eifel aus Walküreeinheiten der Division Nr. 172. Das neue Bataillon erhielt die gleichen Feldpostnummern wie das alte. Es wurde der 344. Infanterie-Division ab dem 5. November 1944 unterstellt. Es kämpfte unter dieser zuerst im Raum Aachen, dann bei Krakau und in Oberschlesien.

Die Ersatzgestellung wurde vom Wehrkreis XII wahrgenommen. 

Kommandeure: