Kommandeur der Schnellen Truppen XVII
Kommandeur der
Panzertruppen XVII

 

Der Stab wurde am 15. Juni 1942 in Wien, Wehrkreis XVII, aufgestellt. Der Stab unterstand direkt dem Wehrkreis XVII. Am 26. März 1943 wurde der Stab zum Kommandeur der Panzertruppen XVII umbenannt. Ende 1943 unterstehen dem Stab die Panzer-Ersatz- und Ausbildungs-Abteilung 4, die Panzer-Ersatz- und Ausbildungs-Abteilung 33, das Panzergrenadier-Ersatz-Regiment 82 (mit den Bataillonen 2, 10 und Kradschützen-Ersatz-Bataillon 2), die Panzerjäger-Ersatz- und Ausbildungs-Abteilung 17 und die Radfahr-Ersatz- und Ausbildungs-Abteilung 11.