Standortlazarett Schwerin
Reservelazarett Schwerin

 

Das Standort-Lazarett Schwerin bestand schon 1922 mit einer Kapazitšt von 70 Betten. Diese wurde bis 1933 auf 100 Betten und bis 1934 auf 146 Betten erweitert. Bei der Mobilmachung wurde es am 26. August 1939 zum Reserve-Lazarett Schwerin umgegliedert.