Infanterie-Regiment 412

 

Feldpostnummern:

Regiments Stab 23961
I.Bataillon 21622
II.Bataillon 08802
III.Bataillon 14381
13.Kompanie 20783
14.Kompanie 22907

 

Aufgestellt am 26. August 1939 als Regiment der 3. Welle durch den Landwehr-Kommandeur Krefeld im WK VI, das II. Bataillon in Rheinhausen. Das Regiment unterstand der 227. Infanterie-Division. Am 7. Februar 1940 gab das Regiment das II. Bataillon an die 557. Infanterie-Division ab, es wurde ersetzt. Am 8. Februar 1940 wurden die 4., 8. und 12. Kompanie in MG-Kompanien umgewandelt, die 15. (Pionier)Kompanie wurde aufgelöst und als Pionier-Züge auf die einzelnen Bataillone verteilt. 1942 wurde das III. Bataillon wegen schwerer Verluste aufgelöst und am 15. Oktober 1942 das Regiment in Grenadier-Regiment 412 umbenannt.

IR412-1.JPG (71190 Byte)

Im Dezember 1941 gehen Infanteristen des Regiments auf einem Sturmgeschütz zum Gegenangriff vor.

(Bild mit Genehmigung von B. Naumann)