SS-Freiwilligen-Grenadier-Brigade "Landstorm Nederland"
34. SS-Freiwilligen-Grenadier-Division "Landstorm Nederland"

34GDSS-1.jpg (4723 Byte)

 

1. Einsatz und Unterstellung:

Die SS-Freiwilligen-Grenadier-Brigade "Landstorm Nederland" entstand am 2. November 1944 in Apeldoorn unter Verwendung der gesamten personellen und materiellen Teile des SS-Grenadier-Regiments 1 "Landstorm Nederland", des SS-Wach-Bataillons 3, der 1. und 2. SS-Panzerjäger-Kompanie "Nordwest", der SS-Flak-Batterie "Glingendaal" sowie des Verteidigungsstabes Scheweningen. Die älteren Freiwilligen schieden aus dem Verband aus und wurden zur Stadt- und Landwacht überführt. Die Brigade wurde zur Verteidigung an Rhein und Waal eingesetzt. Im Februar 1945 erfolgte die Umbenennung in 34. SS-Freiwilligen-Grenadier-Division "Landstorm Nederland", die jedoch über die Stärke einer Brigade nicht hinaus kam. Die Division wurde im Abschnitt an Rhein und Waal eingesetzt. In der Endphase des Krieges kamen es zu zahlreichen Übergriffen auf die Zivilbevölkerung. Bei Kriegsende standen die Reste der Division im Raum nördlich von Nimwegen. Die Überlebenden der Division wurden nach dem Krieg als Kollaborateure behandelt und inhaftiert, einige fielen jedoch Racheaktionen zum Opfer.

1945

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
März in Aufst.     Niederlande
April XXX 25. Armee Nordwest Niederlande (Lagekarte)

 

2. Divisionskommandeure:

2. November 1944 SS-Oberführer Martin Kohlroser


3. Gliederung:

SS-Freiwilligen-Grenadier-Regiment 83 (niederländisches Nr. 3)(I. und II.)

SS-Freiwilligen-Grenadier-Regiment 84 (niederländisches Nr. 4) (I. und II.)

SS-Artillerie-Regiment 34 (I. und II.)

SS-Panzerjäger-Abteilung 34

SS-Pionier-Kompanie 60

SS-Nachrichten-Kompanie 60

SS-Verwaltungs-Kompanie 60

SS-Veterinärs-Kompanie 60

SS-Sanitäts-Kompanie 60

SS-Feldersatz-Bataillon 34

SS-Versorgungstruppen 60

SS-Feldpostamt 60

SS-Feldgendarmerie-Trupp 60

 

4. Literatur und Quellen:

Rolf Michaelis: Die Grenadier-Divisionen der Waffen-SS. Teil 3. Michaelis-Verlag, Erlangen 1995

Tessin, Georg: Verbände und Truppen der deutschen Wehrmacht und der Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939-1945, Band 5, Die Landstreitkräfte 31-70. 2. Auflage. Biblio-Verlag, Bissendorf 1976

Werner Haupt: Deutsche Spezialdivisionen 1935 - 1945. Podzun-Pallas-Verlag, Wölfersheim, 1995

Kurt Mehner: Die Waffen-SS und Polizei 1939 - 1945 - Schriftenreihe Führung und Truppe, Militair-Verlag Klaus D. Patzwall, 1995