Panzermotoren

 

Hersteller Name Zyl. Anordnung Kühlung PS Hubraum Panzerart
Adler Standard 6 6 Reihe wassergekühlt 51 2.916 cm³ Kfz 13
Kfz 14
Auto-Union V8-108 8 V-förmig wassergekühlt 81 3.823 cm³ Sd.Kfz. 247 Ausf. B
Büssing-NAG L8V 8 V-förmig wassergekühlt 150 7.913 cm³ Sd.Kfz. 231
Sd.Kfz. 232
Sd.Kfz. 233
Sd.Kfz. 263
G 4 Reihe wassergekühlt 60 3.922 cm³ Sd.Kfz. 231
Sd.Kfz. 232
Daimler-Benz MB 809 12 V-förmig wassergekühlt 360 17.500 cm³ VK 2001
M 09 6 Reihe wassergekühlt 68 3663 cm³ Sd.Kfz. 232
D IVb 6 Reihe wassergekühlt 100 31.200 cm³ Großtraktor I
Horch Horch 3,5 8 Reihe wassergekühlt 75 3.520 cm³ Sd.Kfz 221
Sd.Kfz. 222
Sd.Kfz. 247
Horch 3,8 8 Reihe wassergekühlt 90 3.820 cm³ Sd.Kfz. 222
Sd.Kfz. 223
Sd.Kfz. 261
801 8 V-förmig wassergekühlt 75 3.517 cm³ Sd.Kfz.260
Krupp M 304 4 Boxer luftgekühlt 52 3.308 cm³ Sd.Kfz. 247 Ausf. A
M 305 4 Boxer luftgekühlt 57 3.460 cm³ Panzer I Ausf. A
Sd.Kfz. 111
Magirus S 88 6 Reihe wassergekühlt 70 4562 cm³ Sd.Kfz. 231
Sd.Kfz. 232
Maybach NL 38 6 Reihe wassergekühlt 90 3.791 cm³ Panzer I Ausf. B
Panzerjäger I
Geschützwagen 1 für s.I.G. 33
Befehlspanzer I
Sd.Kfz. 10 (D6)
HL 42 TRM 6 Reihe wassergekühlt 100 4.200 cm³
HL 42 TUKRM 6 Reihe wassergekühlt 100 4.200 cm³ Sd.Kfz. 251
Sd.Kfz. 11
Sd.Kfz. 250
Sd.Kfz 10 (D7)
HL 42 TRKMS 6 Reihe wassergekühlt 100 4.200 cm³ sWS
HL 45 P 6 Reihe wassergekühlt 150 4.678 cm³ Panzer I Ausf. C
Panzer I Ausf. F
HL 45 Z 6 Reihe wassergekühlt 150 4.678 cm³ HKp 602
HL 50 P 6 Reihe wassergekühlt 180 5.000 cm³ Kätzchen
HL 54 TUKRM 6 Reihe wassergekühlt 115 5.420 cm³ Sd.Kfz. 6
HL 57 TR 6 Reihe wassergekühlt 130 5.698 cm³ Panzer II Ausf. A1, A2, A3
HL 62 TR 6 Reihe wassergekühlt 140 6.191 cm³ Panzer II Ausf. B
Panzer II Ausf. C
HL 62 TRM 6 Reihe wassergekühlt 140 6.191 cm³ Panzer II Ausf. A, B, C, F
Panzer II Ausf. D, E
Panzer II Ausf. G, J
Panzer II Ausf. F
Panzerjäger »Marder I«
Panzerjäger »Marder II«
SFL »Wespe«
HL 62 TUK 6 Reihe wassergekühlt 140 6.191 cm³ Sd.Kfz. 7
HL 66 P 6 Reihe wassergekühlt 180 6.754 cm³ Panzer II Ausf. L
HL 85 TUKRM 12 Reihe wassergekühlt 185 8.520 cm³ Sd.Kfz. 8
HL 90 12 Reihe wassergekühlt 360 9.990 cm³ »Heuschrecke«
HL 100 TR 12 wassergekühlt 7.970 cm³ B.W.-Versuchsfahrzeug
HL 108 TR 12 V-förmig wassergekühlt 230 10.838 cm³ Panzer III Ausf. A
Panzer III Ausf. B
Panzer III Ausf. C, D
Panzer IV Ausf. A
HL 108 TUKRM 12 V-förmig wassergekühlt 230 10.838 cm³ Sd.Kfz. 9
HL 116 6 Reihe wassergekühlt 300 11.000 cm³ VK 3001, SFL 12,8 cm
HL 120 TR 12 V-förmig wassergekühlt 265 11.867 cm³ Panzer III Ausf. E
Stug 3 Ausf. A
Befehlspanzer 3 Ausf. D 1
Panzer IV Ausf. B, C, D, E
Panzer IV Ausf. F, G, H
HL 120 TRM 12 V-förmig wassergekühlt 265 11.867 cm³ Panzer III Ausf. F
Panzer III Ausf. G, H, J
Panzer III Ausf. L, M, N
Panzer III Flamm
Befehlspanzer III Ausf. E, H, K
Panzerbeobachtungswagen III
Stug 3 Ausf. B, C, D, E
Sturmgeschütz 40 Ausf. F, F/8, G
Sturmhaubitze 42 Ausf. G
Sturm-Infanteriegeschütz 33
Jagdpanzer »Elefant«
HL 120 TRM 112 12 V-förmig wassergekühlt 272 11.867 cm³ Panzer IV Ausf. J
HL 157 P 12 V-förmig wassergekühlt 550 15.580 cm³ VK 1602 »Leopard«
HL 174 12 V-förmig wassergekühlt 550 19.140 cm³ VK 3601
HL 210 P 45 12 V-förmig wassergekühlt 650 21.350 cm³ »Tiger« Ausf. E
HL 224 12 V-förmig wassergekühlt 600 21.350 cm³ VK 6501
HL 230 P 30 12 V-förmig wassergekühlt 700 23.880 cm³ »Jagdtiger«
»Jagdpanther«
»Tiger II«
»Panther«
HL 230 P 45 12 V-förmig wassergekühlt 700 23.880 cm³ »Tiger« Ausf. A, G
HL 234 12 V-förmig wassergekühlt 800 23.100 cm³ E-100
Porsche 100 10 luftgekühlt 210 10.000 cm³ VK 3001 (P)
101/1 10 luftgekühlt 320 15.000 cm³ VK 4501 (P)
Praga EPA 6 wassergekühlt 125 7.750 cm³ Panzer 38(t) Ausf. A-G
EPA/2 6 wassergekühlt 140 7.750 cm³ Panzer 38(t) Ausf. H
AC 6 wassergekühlt 140 7.750 cm³ GW 38(t)
AC/2 6 wassergekühlt 160 7.750 cm³ »Hetzer«
Skoda T11 4 wassergekühlt 120 8.520 cm³ Panzer 35(t)
Tatra 103 12 V-förmig luftgekühlt 220 14.825 cm³ Jagdpanzer 38
Sd.Kfz. 234

   

P= Panzerkampfwageneinbau, 45 bzw. 30 = Gefechtsgewicht des Panzers (»Tiger« untermotorisiert)
TR= Trockensumpfschmierung
K= Kupplung und Kupplungsgehäuse
M= Schnappermagnetzündung
WS= Windflügel auf Schwungradseite
TU= Motor mit tiefem Unterteil
R = Riemenantrieb auf seitlich angebrachten Luftpresser
Zahl=z.B. HL230 bedeutet ca. 23 Liter Gesamthubraum
HL= Hochleistung
NL= Niederleistung (längere Lebensdauer)
U bedeutet unter.. etwas = Ölvorrat in Ölwanne unter dem Motor