kleines Pionier-Landungsboot 39 (kl. Labo 39)

 

Das kleine Pionier-Landungsboot 39 war 15 m lang, 4,7 m breit und hatte einen Tiefgang von 0,75 m. Angetrieben wurde es durch zwei Deutz-Motoren ā 86 PS, welche das Boot auf bis zu 20 Stundenkilometer beschleunigten. Die Regellast der Boote betrug 20 Tonnen oder 100 Mann. Die Boote waren in zwei spiegelgleiche Längshälften teilbar, um so auf einem SS-Bahnwagon verladen werden zu können.