Kanonenboot "K-3"

 

Bootstyp:
Das Kanonenboot "K-3" war ein niederländisches Kanonenboot der Brinio-Klasse.

Morsename: ?

Flaggenname: ?

Friedenskennung: -

 

Schiffsdaten:

Kiellegung: 1939

Stapellauf: 22. März 1941

Indienststellung:  1. Februar 1942

Bauwerft: P. Smit jr., Rotterdam

Besatzung: 161 Mann

Baukosten: ?

Verdrängung: 1.420 t

Länge über alles: 78 m

Breite: 10,2 m

Tiefgang: 3,9 m

Maschinenanlage: zwei vierfach-wirkende Germania-Diesel

Anzahl der Wellen: 2

Leistung an den Wellen: 2.770 PS

Höchstgeschwindigkeit: 14,5 kn

Fahrbereich: 6.900 sm bei 12 kn

Bennstoffvorrat: 157 t

Bewaffnung:

Seeziel-Artillerie: 4 x 12-cm SK

Flak: 4 x 3,7-cm Flak, 12 x 2-cm Flak

Torpedos: keine

Wasserbomben: keine

Minen: 80

Minenräumgeräte: keine

Kommandanten:

 

Beschreibung des Bootes:

 

Lebenslauf:

Das niederländische Kanonenboot "Kanonenboot IV" fiel den Deutschen 1940 im noch unfertigen Zustand in die Hände. Das Kanonenboot "K-3"  wurde am am 1. Februar 1942 in Dienst gestellt und anschließend zum Geleitdienst und zum Vorpostendienst eingesetzt wurden. "K-3" wurde dem 1. Küstensicherungsverband zugeteilt und in Norwegen eingesetzt. Das Boot überstand den Krieg und wurde anschließend an die niederländische Marine zurückgegeben. Unter dem Namen "Van Speyk" wurde es bei der niederländischen Marine am 18. Juni 1946 in Dienst gestellt. 1960 wurde das Schiff außer Dienst gestellt und abgewrackt.