Tender Tanga

 

Die Tanga war ursprünglich als Mutterschiff für die chinesische Marine bestimmt und wurde 1938 von der Kriegsmarine angekauft und am 21. Januar 1939 als Tanga in Dienst gestellt. Das Schiff war 96,2 m lang, 13,5 m breit und hatte 4,14 m Tiefgang. Voll ausgerüstet hatte es ein Gewicht von 2.620 ts. Die Besatzung betrug 225 Mann, die Bewaffnung bestand aus zwei 10-cm Flak, zwei 3,7-cm Flak und vier 2-cm Flak. Das Schiff wurde der 2. Schnellbootsflottille zugeteilt und ab September 1939 in der Nordsee eingesetzt. Im März 1941 wurde er der neu aufgestellten 6. Schnellbootsflottille zugeteilt, im Oktober 1941 wurde es Stabsschiff des Befehlshabers der Kreuzer in Norwegen. Im mai 1942 wurde es dann schließlich wieder Schnellbootbegleitschiff. Nach Kriegsende fiel das Boot an die USA. Es wurde bis Dezember 1947 im Rahmen des Deutschen Minenräumdienstes verwendet und anschließend an Dänemark abgegeben, wo es ab dem 20. Juni 1948 als Aegir in Dienst gestellt wurde. 1967 wurde das Schiff abgewrackt.

 

Kommandanten:

Januar 1939 - April 1941 Kapitänleutnant Bening

April 1941 Oberleutnant zur See der Reserve Freyer

November 1941 - August 1944 Oberleutnant zur See Herbert Brandt

August 1944 - Oktober 1944 Kapitänleutnant der Reserve Vassel

Oktober 1944 - Mai 1945 Oberleutnant zur See der Reserve Wortmann