Standort Naumburg

Hubertus-Kaserne

Hindenburg-Kaserne

Lüttich-Kaserne

 

Naumburg (Saale) ist die Kreisstadt des Burgenlandkreises in Sachsen-Anhalt. Die Stadt wurde erstmals 1716 Garnisonsort, als eine Kompanie des Kursächsischen Kreisregiments zu Fuß in der Stadt stationiert wurde, dem weitere Einheiten folgten. Die Bedeutung als Garnisonsort wuchs, nachdem Naumburg nach dem Wiener Kongreß 1815 zu Preußen gekommen war. Ab 1841 wurden erstmals besondere Kasernen für die Soldaten eingerichtet. Zuerst ergänzten diese die Unterbringung in Privatquartieren nur, dann ersetzten sie diese vollständig. Um die Jahrhundertwende entstanden weitere große Kasernenkomplexe und eine Kadettenanstalt.Nach dem 1. Weltkrieg wurden alle Naumburger Kasernen geräumt. Die Gebäude konnten während der Weimarer Republik als Gewerbe- und Wohnraum genutzt werden. Die Kadettenanstalt wurde zur staatlichen Erziehungsanstalt. Mit der Heereserweiterung in den 30er Jahren kehrte das Militär in die Stadt zurück. Der Bau neuer Kasernen und die Errichtung des "Heereszeugamtes" folgten. Nach 1945 wurden die Kasernen zum größten Teil von der Armee der Sowjetunion bzw. GUS-Staaten genutzt und 1992 geräumt.




Fronttruppenteile

Infanterie-Regiment 53

Stab, 13., 14. Kompanie / Infanterie-Regiment 53

II./ Infanterie-Regiment 53

III./ Infanterie-Regiment 53

Artillerie-Regiment Naumburg

Artillerie-Regiment 14

I./Artillerie-Regiment 14

II./Artillerie-Regiment 14
 
III./Artillerie-Regiment 14

Landesschützen-Bataillon XVI/IV

 

Ersatztruppenteile

Sanitäts-Staffel

Heeresfachschule (V.W.)

Heeresfachschule (V.)

Infanterie-Ersatz-Bataillon 53

Grenadier-Ersatz-Bataillon 53

Infanterie-Ersatz-Regiment 56

Grenadier-Ersatz-Bataillon 173

Reserve-Infanterie-Bataillon 173

Infanterie-Ersatz-Bataillon 465

Artillerie-Ersatz-Abteilung 14

Reserve-Artillerie-Abteilung 14

Artillerie-Ersatz-Abteilung 209

Technische Kompanie für Panzerwagen Naumburg

Heeres-Unteroffiziersschule 6

 

Kommandobehörden

Wehrbezirks-Kommando (WK IV, Wehrersatzbezirk Leipzig. Zuständig für die Wehrmeldebezirke (Wehrmeldeämter) Naumburg / Saale, Weißenfels und Zeitz.)

Wehrmeldeamt (WK IV, Wehrbezirk Naumburg / Saale. Zuständig für den Stadtkreis Naumburg und Weißenfels.)

Wehrmachtfürsorgeoffizier

Ev.Standortpfarrer

Heeres-Standort-Verwaltung

Heeres-Verpflegungs-Amt

Heeres-Bauamt

 

Einrichtungen

Heeres-Zeugamt m.H.R.Ma.

Heeres-Nebenzeugamt m.H.R.Ma.