Standort Schröttersburg

 

Die Stadt Schröttersburg heißt heute Płock und liegt in Polen, etwa 100 km nordöstlich von Warschau an der Weichsel. 1939 wurde die Stadt unter dem Namen Plock Teil des Deutschen Reiches und 1941 nach dem früheren Oberpräsidenten von Ostpreußen und Westpreußen, Friedrich Leopold Reichsfreiherr von Schrötter in Schröttersburg umbenannt. Sie war Sitz des Landkreises Schröttersburg.

 

Fronttruppenteile

Bau-Bataillon Schröttersburg (Stellungsbau)

Sicherungs-Regiment 609

Infanterie- (Landesschützen-) Regiment 664

 

Ersatztruppenteile

Infanterie-Ersatz-Regiment 491

Grenadier-Ersatz-Regiment 491

Grenadier-Ersatz-Bataillon 389

Infanterie-Ersatz-Bataillon 492

Grenadier-Ersatz- bzw. Ausbildungs-Bataillon 492

Infanterie-Geschütz-Ersatz-Kompanie (alt) 206

Infanterie-Geschütz-Ersatz-Kompanie (alt) 395

 

Kommandobehörden / Dienststellen

O.K. (I) 506

O.K. (I) 743

Festungs-Kommandant Riegelstellung

Höherer Pionier-Führer z.b.V. 101

Pionier-Sonderstab 14

Pionier-Stab Schröttersburg

Festungs-Abschnittsstab 44

Sitz des Wehrbezirkskommandos Zichenau

Wehrmeldeamt (WK I, Wehrbezirk Zichenau. Zuständig für die Landkreise Schröttersburg, Sichelberg, Plöhnen und Ostenburg.) (Ab August 1941)

 

Einrichtungen