Sturmgeschütz-Abteilung 202
Sturmgeschütz-Brigade 202
Heeres-Sturmartillerie-Brigade 202

 

Feldpostnummern:

Einheit Feldpostnummer  
Stab 09044 09044 A
Stabsbatterie 09044 09044 A
1. Batterie 09892 09044 B
2. Batterie 10377 09044 C
3. Batterie 11586 09044 D

 

Aufgestellt am 10. September 1941 in Jüterbog mit drei Batterien.
Im April 1942 unterstand die Abteilung dem LIII. Armeekorps. Am 19. April 1942 traf sie in Wys.Marinskije ein und wurde der 112. Infanterie-Division unterstellt. Am 21. April erhielt die Abteilung den Befehl, von Wys.Marinskije nach Kljutschnikowskije umzusiedeln, da die Sturmgeschütze in Wys.Marinskije durch feindliches Artilleriefeuer zu stark gefährdet waren. Die Abteilung blieb bis zum 4. Juni der 112. Infanterie-Division unterstellt. Dann verlegte sie nach Bolchow zur Überholung. Sie wurde hier wieder direkt dem LIII. Armeekorps unterstellt.1
Am 14. Februar 1944 in
Sturmgeschütz-Brigade 202 umbenannt, 1945 noch
Heeres-Sturmartillerie-Brigade 202.

 

Kommandeure:

10. September 1941 Major Dr. Hans Marder

Januar 1942 Oberstleutnant Karl Evers

31. Dezember 1942 Hauptmann Martin Buhr

11. Februar 1942 Oberstleutnant Karl Evers

18. März 1943 Major Martin Buhr

März 1944 Hauptmann Gerhard Essigke

September 1944 Major Johann Spielmann

 

1) KTB der 112. Inf.Div. RH26/112/27