Sturzkampfgeschwader 3

 

1. Lebenslauf:

Aufgestellt am 9. Juli 1940 in Dinard aus dem Stab des Kampfgeschwaders 28. I. Gruppe am 9. Juli 1940 aus der I./Stuka-Geschwader 76, II. Gruppe am 13. Januar 1942 aus der I./Stuka-Geschwader 1 und III. Gruppe am 13. Januar 1942 aus der II./Stuka-Geschwader 2. Im Oktober 1940 wurde zudemeine Ergänzungs-Staffel aufgestellt. Am 18. Oktober 1943 erfolgte die Umbenennung in das Schlachtgeschwader 3.

 

2. Einsätze:

1940

Ab August Luftoffensive gegen England. Der Stab lag mit der I./1 und II./2 beim V. Fliegerkorps, die I. Gruppe beim Stuka-Geschwader 2 beim VIII. Fliegerkorps.

 

1941

Die I. Gruppe kam mit dem VIII. Fliegerkorps nach Rumänien und anschließend nach Griechenland.

 

1942

Der Stab und die I. Gruppe werden bei der Luftflotte 2 im Mittelmeer und in Afrika eingesetzt, ab Juli das ganze Geschwader.

 

1943

Einsätze in Afrika bei der Luftflotte 2. Die I. Gruppe lag z. Zt. zur Wiederauffrischung in Herzogenaurach. Ab Februar Einsätze in Afrika im Nahkampffliegergeschwader Tunis mit Stab, II. und III. Gruppe. Im März wurde das Geschwader nach Jugoslawien abgezogen, die I. Gruppe kam zur Luftflotte 4 nach Süd-Rußland. Im Juli kamen der Stab, die I. undII. Gruppe nach Griechenland zum X. Fliegerkorps, die III. Gruppe von Mai bis August nach Mittel-Rußland.

 

3. Kommandeure:

Geschwaderkommodore:

Oberst Karl Angerstein, Juli 1940

Oberstleutnant Georg Edert, 27.Juli 1940

Oberstleutnant Karl Christ, 1.April 1941

Oberstleutnant Walter Siegel, 1.September 1941

Oberst Kurt Kuhlmey, 1.April 1943

 

 

I. Gruppe:

Gruppenkommandeure:

Major Walter Siegel, 9.Juli 1940

Hauptmann Heinrich Eppen, April 1942

Hauptmann Horst Schiller,

 

 

II. Gruppe:

Gruppenkommandeure:

Major Rentsch, November 1938

Oberleutnant Paul-Werner Hozzel (i.V.) 31. August 1939

Hauptmann Paul-Werner Hozzel, 1. Oktober 1939

Major Sorge, 31. Mai 1941

Major Kurt Kuhlmey, 1 .Januar 1942

Hauptmann Hans Neumann, 1. April 1942

 

III. Gruppe:

Gruppenkommandeure:

Major Walter Enneccerus, 15. Oktober 1939

Major Bernhard Hamester, 15. Oktober 1942

Hauptmann Eberhard Jacob, 1. Dezember 1943

Hauptmann Siegfried Göbel, Mai 1944

Hauptmann Erich Bunge, März 1945

 

 

Ergänzungsstaffel:

Staffelkapitän:

Oberleutnant Andreas Kuffer, März 1944