Sturzkampfgeschwader 102

 

1. Lebenslauf:

Am 22. Februar 1943 wurde die Sturzkampffliegerschule in Paris-Orly in Sturzkampfgeschwader 102 umbenannt. Das gesamte Geschwader war mit der Junkers Ju 87 ausgerüstet und gliederte sich in
Stab
I. Gruppe mit 1. - 4. Staffel
II. Gruppe mit 5. - 7. Staffel
Das Geschwader war auch nach seiner Umbenennung eine reine Schul- und Ausbildungseinheit. Am 18. Oktober 1943 folgte die Umbenennung in Schlachtgeschwader 102.

Stab I. Gruppe II. Gruppe
Datum Fliegerhorst Datum Fliegerhorst Datum Fliegerhorst
22. Februar 1943 Paris-Orly 22. Februar 1943 Paris-Orly 22. Februar 1943 Paris-Orly


 

2. Kommandeure:

Geschwaderkommodore:

22. Februar 1943 Oberstleutnant Karl Christ

3. Juni 1943 Major Bernhard Hamester

 

3. Literatur und Quellen:

Wolfgang Dierich: Die Verbände der Luftwaffe, 1935-1945, Motorbuch Verlag, 1976

John Weal: Junkers Ju 87 Stukageschwader 1937-41, Osprey Combat Aircraft