172. Reserve-Division

 

1. Einsatz und Unterstellung:

Aufgestellt am 23. November 1944 durch die Umbenennung der Division Nr. 172 und an den Westwall bei Zweibrücken verlegt. Die Division kam nicht geschlossen zum Einsatz, sondern winzekln von den vor ihr liegenden Infanterie-Divisionen 36 und 347 übernommen. Der Divisionsstab verlegte als Stab z.b.V. in die Niederlande.

 

1944

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
November LXVI 7. Armee B Eifel

 

2. Kommandeure:

23. November 1944 Generalleutnant Richard von Schwerin

14. Januar 1945 Generalmajor Martin Baltzer

März 1945 Generalleutnant Dr. Hans Bölsen

 

3. Gliederung:

Reserve-Grenadier-Regiment 34

Reserve-Grenadier-Regiment 36

Reserve-Artillerie-Regiment 33

Reserve-Flak-Bataillon 66

Reserve-Heeres-Flakartillerie-Abteilung 278

Reserve-Pionier-Bataillon 33

Reserve-Pionier-Bataillon 34

Reserve-Pionier-Bataillon 172

Reserve-Nachrichten-Kompanie 172