160. Reserve-Division

 

1. Einsatz und Unterstellung:

Aufgestellt am 7. November 1943 durch die Umbenennung der Division Nr. 160 und nach Holsted verlegt. Hier wurde die Divisionals Verteidigungs-Kommando Jütland-Süd eingesetzt. Am 9. März 1944 wurde die Division in 160. Infanterie-Division umbenannt.

 

1944

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar Wehrm. Befeh. Dänemark     Holsted

 

1945

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar Wehrm. Befeh. Dänemark     Holsted

 

 

2. Kommandeure:

7. November 1943 Generalleutnant Horst Freiherr von Uckermann

10. Juli 1944 Generalleutnant Friedrich Hofmann

 

3. Gliederung:

Divisions-Kommando Holsted

Reserve-Grenadier-Regiment 58

Reserve-Grenadier-Regiment 225

Reserve-Grenadier-Regiment 290

Reserve-Artillerie-Regiment 20

Heeres-Flak-Artillerie-Regiment 20

Heeres-Flakartillerie-Ersatz- und Ausbildungs-Abteilung 280

Reserve-Pionier-Bataillon 30

Versorgungseinheiten 1060