Panzer-Grenadier-Division 10

10PGD-1.jpg (2944 Byte)

 

1. Einsatz und Unterstellung:

Aufgestellt am 16. Juni 1943 durch die Umbenennung der 10. Infanterie-Division (mot).

Die Division wurde im August 1944 vernichtet, aber nicht aufgelöst. 

Neu aufgestellt am 15. Oktober 1944 aus den Resten der alten Division als Kampfgruppe 10. Panzergrenadier-Division.

Im Januar 1945 wurde die Division im Weichselbogen zerstört.

Neu aufgestellt am 2. Februar 1945 in Görlitz, wieder als Kampfgruppe.

 

1943

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
16. Juni XXXXVII 2. Panzerarmee Mitte Orel
8. Juli Reserve 9. Armee Mitte Orel
10. Juli XXXXI 9. Armee Mitte Orel
18. Juli Gruppe Harpe 2. Panzerarmee Mitte Brjansk
24. Juli XXIII 2. Panzerarmee Mitte Brjansk
28. Juli Gruppe Harpe 2. Panzerarmee Mitte Brjansk
5. August XXIII 2. Panzerarmee Mitte Brjansk
11. August Gruppe Braun (Stab) 129. ID 2. Panzerarmee Mitte Brjansk
12. August Reserve   Mitte Brjansk
15. August XXIV 4. Panzerarmee Süd Poltawa
16. August z. Vfg. 4. Panzerarmee Süd Poltawa
17. August XXIV 4. Panzerarmee Süd Poltawa
Oktober XXIV 8. Armee Süd Krementschug
November XXIV 4. Panzerarmee Süd Krementschug
Dezember Reserve 8. Armee Süd Krementschug

1944

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar XXXVII 8. Armee Süd Dnjepr
März XXXX 8. Armee Süd Besserabien
April XXXX 8. Armee Südukraine Besserabien
Mai XXXXIV 6. Armee Südukraine Besserabien (Lagekarte)
Juli Reserve 6. Armee Südukraine Jassy (Lagekarte)
August (Reste) XXIX 6. Armee Südukraine Besserabien (Lagekarte)

 

nach Wiederaufstellung:

1944

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Oktober in Aufstellung   A Charkow
November in Aufstellung OKH   Charkow

1945

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar XXXXVIII 17. Armee A Radom
Februar XXIV (Reserve)   Mitte Schlesien
April XXIV 1. Panzerarmee Mitte Mähren, Böhmen (Lagekarte)
Mai XI 1. Panzerarmee Mitte Mähren, Böhmen

 

 

2. Divisionskommandeure:

23. Juni 1943 Generalleutnant August Schmidt

2. Oktober 1943 Generalleutnant Hans Mikosch

23. Oktober 1943 Generalleutnant August Schmidt

September 1944 Generalmajor Walter Herold

28. November 1944 Oberst Alexander Vial

Januar 1945 Generalmajor Karl-Richard Kossmann

3. Gliederung:

Panzer-Grenadier-Regiment 20

Panzer-Grenadier-Regiment 41

Panzer-Aufklärungs-Abteilung 10

Panzer-Abteilung 7

Artillerie-Regiment 10

Panzerjäger-Bataillon 10

Pionier-Bataillon 10

Feldersatz-Bataillon 10

Panzergrenadier-Divisions-Nachrichten-Abteilung 10

Nachschubtruppen 10

 

4. Ersatz:

 

 

5. Literatur und Quellen:

August Schmidt: Geschichte der 10. Division, 10. Infanterie-Division (mot.), 10. Panzergrenadier-Division 1935 - 1945, Podzun-Verlag, Bad Nauheim 1963, 326 Seiten
Georg Tessin: Verbände und Truppen der Deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939–1945. Band 3. Die Landstreitkräfte 6–14. 2. Auflage. Biblio-Verlag, Bissendorf 1973

Walter Straub: Die Panzer-Abteilung 7 im Ostfeldzug 1943/44, Selbstverlag, Stuttgart 1970, 20 Seiten

August Schmidt: Der Einsatz des Infanterie-Regiments 20, des Infanterie-Regiments 20 (mot) und des Panzergrenadier-Regiments 20 im 2. Weltkrieg 1939 - 1945, Selbstverlag, Regensburg 1959, 20 Seiten

Dieter Klocke/Hubert Hüttner: Geschichte der Panzerabwehrabteilung 10 (Panzerjäger-Abteilung 10) 1934 - 1945, der 14. (Panzerabwehr/Panzerjäger) Kompanie des Infanterieregiments 41 1943 - 1942 und der Panzerjägerkompanie 110 bis Juni 1989, Selbstverlag, Neunburg vorm Wald 1989, 184 Seiten
Werner Haupt: Die deutschen Infanterie-Divisionen, 3 Bände, Podzun-Verlag
Schematische Kriegsgliederungen 1939 - 1945 BA/MA RH 2/348 bis RH 2/355; RH 2/356K und R 2/769
Kriegstagebücher und sonstige Unterlagen BA/MA RH 26-10/
Kriegsgliederungen der 16. Armee RH 20-16/
Kriegsgliederungen der 2. Armee RH 20-2/