Generalquartiermeister im OKH

 

Gliederung:

Generalquartiermeister

Chefgruppe
 Sachgebiet I
 Sachgebiet IIa
 O.1
 O.2
 Zentralbüro
 Kartenstelle
Kdt. Stabs-Qu.
Verpfl.Offz.
Abteilung Heeresversorgung

Abteilungschef
 Reg. I
 Bef.-Leit.-St. Kradmelde-Zug
 QU 1
 QU 2
 QU 3
 T (Technik)
 N T (Nachschubtransport)
 Feldgend.

Abteilung Kriegsverwaltung

Abteilungschef
 Kr.Verw.Chef V
    V
 Reg. II
 QU 4a
 QU 4b
 QU 5
 Geh.F.P.
 Kr.Verw.Chef W
    W.
      Verb.Offz.Wi.Rü.Amt

dem Gen.Qu. direkt unterstellt:

Heeres-Nachschub-Führer

IV a

IV b

IV c

Generalarzt z.b.V.

Feldpost

 

Aufgaben:

Chefgruppe:

Sachgebiet I:
Planungen, Sonderaufträge des Gen.Qu, Dienstbetrieb im Stab des Gen.Qu.

Sachgebiet IIa:
Personalangelegenheiten der Offiziere Gen.Qu., Listenführung der im Quartiermeisterdienst verwendeten Offiziere, Führung der Rangliste, Orden und Ehrensachen

O.1
Lagekarten, Sichtung und Verteilung der Eingänge für alle Abteilungen und Gruppen Gen.Qu., Abwehroffizier

O.2
Führung bes. Briefbuch, Verteilung der Chefsachen, Sonderaufträge des Chefgruppenleiters

Zentralbüro:
Bearbeitung der Ein- und Ausgänge, Verwaltung und Beschaffung der Büromaterialien, Ausgabe von Vorschriften, K.A.N. und K.St.N.

Kartenstelle:
Beschaffung und Verwaltung der Karten, Zeichenbüro für alle Abteilungen und Gruppen Gen.Qu.


Kommandant Stabs-Quartier:
Personalangelegenheiten der Uffz. u. Mannschaften des Gen.Qu.

Verpflegungs-Offizier:
 

Abteilung Heeresversorgung:

Abteilungschef:
Versorgung des Feldheeres, Befehlsgebung an die Armeen, Zusammenarbeit mit den Dienststellen des Chef H Rüst u. BdE, Verbindung zu ObdL / Gen.Qu. Lw.

Reg.I
Bearbeitung der Ein- und Ausgänge, Führung des offenen, geheimen und g.Kdos Brieftagebuches.

Befehlsleitstelle:
Kurierdienst des Gen.Qu. zu den Quartiermeisterdienststellen


Gruppe QU 1

Gruppenleiter:
Aufmarschbearbeitung hinsichtlich Heeresversorgung, Studien und Erfahrungen, Bearbeitung der Versorgungsbefehle.

Sachgebiet I:
Osten (Mitte und Süd), Südosten

Sachgebiet II:
Wesen, Lybien, Abwicklung Südosten

Sachgebiet III:
Nordosten, Norwegen


Gruppe QU 2

Sachgebiet I:
Einsatz aller Versorgungstruppen der Heerestruppen in Zusammenarbeit mit HNF, Abt. II, QU 3 und Fachgruppen.

Sachgebiet II:
Organisation der Versorgungstruppen in Zusammenarbeit mit Org.Abt. und AHA, Auswertung von Erfahrungsberichten, Forderungen für Neuaufstellungen, Vorschriften.

Sachgebiet III:
Meldungen, Anforderungen, Kriegsgliederungen, Gefechts- und Verpflegungsstärken, Feldpost

Sachgebiet IV:
Feldpostübersichten

Gruppe QU 3

Gruppenleiter:
Munition, Kraftfahrwesen, Betriebsstoff, Waffen und Geräte, Beute

Sachgebiet I:
Übersicht über die Munitionslage, Munitionsversorgung, Munitionsfertigung, Übungsmunition, Versorgung auf dem Luftweg, Kampfstoffe, alle Gaskriegsfragen, Einsatz der Mun.Verw.Dienste.

Sachgebiet II:
Übersicht über die Kraftfahrzeuglage, Versorgung auf dem Gebiet des Kraftfahrzeugwesens, Betriebsstoffversorgung, Nachschub von Kraftfahrzeugen, Betriebsstoff, Gummipolster, Gleisketten, gep. Fahrzeugen, Panzerersatzteile, Einsatz der Kfz-Instandsetzungsdienste

Sachgebiet III:
Übersicht über Waffenlage, Nachschub von Waffen und Gerät, Gasschutzmitteln, Zustandsberichte, Beute, Einsatz der Parke

Gruppe Technik:

Gruppenleiter und Sachgebiet I:
Versorgung des Feldheeres mit Pioniergerät, Einsatz technische Nothilfe und technische Kommandos.

Sachgebiet II:
Straßenwesen, Straßenbaugerät, Feldbahnen

Gruppe Nachschubtransporte

Gruppenleiter:
Verbindungsoffizier des Gen.Qu. zum Transportchef, Beratung des Gen. Qu. in allen Eisenbahntransportfragen, Bearbeitung aller Eisenbahntransportaufträge des Gen.Qu.

Gruppe Feldgendarmerie:

Gruppenleiter:
Organisation der Feldgendarmerie, Personalbearbeitung und Offizier-Stellenbesetzung, Verkehrsregelung, Richtlinien für Einheitlichkeit der Ausbildung, Auswertung von Erfahrungen, Einsatz der Ordnungstruppen in Verbindung mit QU 2.


Abteilung Kriegsverwaltung:

Abteilungschef:
Militärverwaltung, Organisation und Sicherung der rückwärtigen Armee- und Heeresgebiete, politische Angelegenheiten der Militärverwaltung, Zusammenarbeit mit den obersten Reichsbehörden und Parteidienststellen.

Reg. II:
Bearbeitung der Ein- und Ausgänge, Führung des offenen, geheimen und g.Kdos. Brieftagebuches.

Gruppe QU 4 a

Gruppenleiter:
Besetzte Gebiete, Organisation der Militärverwaltung, Kriegsgefangene

QU4 a / Org:
Gesamtorganisation der Militärverwaltung, Kriegsgliederungen, Stärkenachweisungen, Personalbesetzungen, Hilfszug Bayern, Feuerschutzpolizei, Luftschutz, Lagekarten

QU 4 a / Kgf:
Kriegsgefangene (gleichzeitig für Gruppe QU 4 B), Zusammenarbeit mit Waffenstillstandskommission, Flüchtlinge, soweit militärische Belange betroffen sind, Bergung, Räumung

Gruppe QU 4 b

Gruppenleiter:
Planung für Sicherung rückw. Armee- und Heeresgebiete sowie für neue Militärverwaltungen. Operationsgebiet, Vollziehende Gewalt, grundlegende Verfügungen, Zusammenarbeit mit SS und Polizei.

QU 4 b / Org:
Einsatz und Organisation der Sicherungskräfte und Dienststellen neuer Militärverwaltungen, Ausbildung, Lagekarten

QU 4 b /Ausw:
Auswertung von Berichten der ges. Abt. Kriegsverwaltung. Ausnutzung der Erfahrung der bisherigen Militärverwaltungen für zukünftige Militärverwaltungen und für die Kriegsgeschichte. Kriegstagebuch.

Gruppe QU 5

Gruppenleiter:
Abwehr im Rahmen der vollziehenden Gewalt, Grenzsperre, Überwachung und Lenkung des grenzüberschreitenden Verkehrs.

QU 5 Abw:
Abwehr im Rahmen der vollziehenden Gewalt, Verbindung zu OKW / Ausl. Abw.

QU 5 P:
Einrichtung, Organisation und Stellenbesetzung der Passierscheinstellen, fachliche Leitung der Passierscheinstellen, Personenverkehr mit den Operationsgebieten, Einreiseanträge von grundsätzlicher Bedeutung.

QU 5 Gr:
Grenzsperre, Überwachung des grenzüberschreitenden Personen-, Nachrichten-, Waren- und Zahlungsverkehrs, Einsatz des Zollgrenzschutzes, Mitnahme von Waren aus den besetzten Gebieten.

Passierscheinstelle:
Ausstellung von Grenzübertritts- und Durchlass-Scheinen nach den besetzten Gebieten, Leitung der Passierscheinstellen in Fragen der technischen Zusammenarbeit und Ausstattung, Ausbildung von Offizieren für Passierscheinstellen.

Gruppe V

Gruppenleiter:
Organisation, Personalbesetzung und Steuerung der Militär-Verwaltung, Zusammenarbeit mit der Zivilverwaltung, politische Fragen, Presse und Propaganda, Reichsverteidigungsgesetz, Vollziehende Gewalt (mit Qu 4 b), Freimachung und Flüchtlinge (mit Qu 4 a), Verordnungen und Gesetze.

Sachbearbeiter V1:
Frankreich, Südosten, neue Militärverwaltungen

Sachbearbeiter V2:
Belgien, Dolmetscherangelegenheiten

Gruppe W

Gruppenleiter:
Bearbeitung sämtlicher wirtschaftlicher Angelegenheiten einschl. solcher der Militärverwaltungen, Organisation, Personalbesetzung (mit V) und Steuerung der Militärverwaltungen in wirtschaftlichen Angelegenheiten. Zusammenarbeit mit den obersten Reichsbehörden in wirtschaftlichen Fragen, Verordnungen und Gesetze wirtschaftlicher Art,

Gruppe WI RÜ

Gruppenleiter:
Rüstungswirtschaft

Gruppe GFP

Gruppenleiter:
Organisation und Einsatz der Geheimen Feldpolizei, Abwehr- und sicherheitspolizeiliche Fragen.


Gruppe Heeresnachschubführer

Gruppenleiter:

Sachgebiet I:
Organisation, Einsatz der Nachschubdienste und Kw.Transport-Verbände in Verbindung mit Qu 2, Unterkunftsübersicht, Transportarumübersicht, Kraftfahrzeug-Kartei, Ausbildung, Auffrischung, Auswertung der Erfahrungsberichte, Einsatz der Heeresnachschubinspizienten.

Sachgebiet II:
Personalangelegenheiten der Offiziere der Fahrtruppe und der Offiziere (Ing. u.W.) in den Kw.Transp.Verbänden und den Nachschubdiensten bei den Heerestruppen, Offizier-Ergänzungsangelegenheiten der Offiziere der Fahrtruppe, Gerichtssachen, WKS-Angelegenheiten.

Sachgebiet III:
Adjutant, Personalangelegenheiten der Uffz. und Mannschaften der Kw.Trsp.Einheiten aller Nachschub-Verbände, Tagebücher geheim und g.Kdos, Ein- und Ausgänge.

Sachgebiet IV:
Allgemeines Heeresgerät. Versorgung der Kw.Transport-Verbände:
a) Kf.Gerät
b) Waffen und Gerät
c) Munition
d) Bekleidung und Ausrüstung
e) Verordnungsblätter
Personalangelegenheiten:
a) technische Beamte
b) Verwaltungs-Beamte
c) Schirrmeister (K) der Kw.Transp.Verbände

Gruppe IV a Heeresintendant

Gruppenleiter

Sachgebiet I:
Verpflegung, Aufmarschvorbereitungen, Anordnungen für die Versorgung, Organisationsfragen.

Sachgebiet I.1:
Grundsätzliche Verwaltungsanordnungen, Organisation und Einsatz der Verwaltungsdienste.

Sachgebiet II:
Personalien, Bekleidung, Unterkunft, Geschäftsbedürfnisse, Aufmarschvorbereitungen, Organisationsfragen, Anordnungen für die Versorgung

Sachgebiet II.1:
Personalien der Beamten, Kriegsstärkenachweisungen, Kriegstagebuch, Uffz. und Mannschaftsangelegenheiten der unterstellten Verwaltungsdienste.

Sachgebiet II.2:
Bekleidung und Ausrüstung des Feldheeres, Ausnutzung des Landes hinsichtlich Bekleidung und Ausrüstung,

Sachgebiet II.3:
Unterbringung des Feldheeres, Rohstoffbewirtschaftung für Unterkunftsbauten und Unterkunftsgerät für das Feldheer.

Sachgebiet II.4:
Allgemeiner Geschäftsbetrieb der Gruppe IVa, Brieftagebuch geheim und g.Kdos.

Sachgebiet III:
Gebürnis- Kassen und Besoldungswesen, dazu gehörige Organisationsfragen und Anordnungen für die Versorgung, Küchenwirtschaft, Marketenderwaren.

Sachgebiet III.1:
Kassen- und Abrechnungswesen, Zahlungsverkehr zwischen Reich und besetzten Gebieten.

Sachgebiet III.2:
Reichsleistungsgesetz, Liebesgaben, Marketenderwaren, Kriegsgefangene

Sachgebiet III.3:
Besoldung für Soldaten und Beamte, Zulagen (Frontzulage, Min.Zulage, Aufbauzulage usw), Abfindungen der Gefolgschaftsmitglieder, Reisekosten.

Sachgebiet III.4:
Währungsangelegenheiten, Zahlungsverkehr zwischen Reich und besetzten sowie nicht kriegführenden Ländern, Aufwandsentschädigungen, Besatzungskosten Frankreich und Belgien, Beutegelder.

Sachgebiet IV:
Verpflegung, Auswertung der Erfahrungs- und Tätigkeitsberichte, Organisationsanträge (Verpflegung), bodenständige Verpflegungseinrichtungen, Vorschriften, Versorgungskarten.

Sachgebiet IV.1:
Ausnutzung und Verwertung der Vorräte des Landes auf dem Gebiet der Verpflegung, Versorgung der Zivilbevölkerung, Verpflegsgeld, Verpflegung gegen Bezahlung.


Generalarzt z.b.V.:
Dienst regeln Gen.Qu. und Heeres-Sanitätsinspekteur im gegenseitigen Einvernehmen.


Gruppe IV b Heeresarzt

Gruppenleiter:

Sachgebiet Ia:
Organisation des Sanitätswesens im Feldheer in den besetzten Gebieten. Verbindungsoffizier zur Abteilung Heeresversorgung. Angelegenheiten des Internationalen Roten Kreuzes und des Deutschen Roten Kreuzes beim Feldheer. Organisation und Einsatz der Sanitäts-Dienste. Mitprüfung von Dienstvorschriften, grundsätzlichen Verfügungen und K.St.N. Änderungsanträge düe San.-Gerät und K.A.N. (in Verbindung mit Sachgebiet III.)

Sachgebiet Ib:
Personalien der Sanitäts-Offiziere, Kriegszahnärzte, Unterärzte, Sanitäts-Offiziers-Anwärter und Medizinstudenten. Ausbildung der Sanitäts-Offiziere und Unterärzte. Ehren- und Disziplinarangelegenheiten von Sanitäts-Offizieren und Unterärzten. Führung des Kriegstagebuches. Posteingang und Bearbeitung von Verteilern.

Sachgebiet IIa:
Hygiene des Feldheeres und in den besetzten Gebieten, sowie Tropenhygiene. Ärztlich wissenschaftliche Angelegenheiten des Sanitätswesens des Feldheeres. Heilfürsorge, Kriegsgefangenenwesen. Bereitstellung und Nachschub von Seren und Impfstoffen (in Verbindung mit Sachgebiet III).

Sachgebiet IIb:
Sanitäts-Offizier für Kampfstoffanfragen und Truppenentgiftungsangelegenheiten. Bericht- und Meldewesen. Verlustmeldungen. Personal- und Disziplinarangelegenheiten sowie Ausbildung der Sanitäts-Unteroffiziere und Sanitäts-Mannschaften und der Krankenträger. Personalien und Ersatzanforderungen für Schwestern und techn. Assistentinnen.

Sachgebiet III:
Personalien sowie Ehren- und Disziplinarangelegenheiten der Heeres-Apotheker. Arznei- und Verbandmittel, ärztliches und Apothekengerät, Bereitstellung und Nachschub von Seren und Impfstoffen (in Verbindung mit Sachgebiet IIa). Sanitätsgerät (einschl. Beute), Änderungsanträge für San.-Gerät und K.A.N. (in Zusammenarbeit mit Sachgebiet Ia). Nachforschung nach Vermißten.


Gruppe IV c Veterinärdienste

Gruppenleiter:

Sachgebiet I:
Organisation des Veterinärdienstes, Heeresveterinärdienste, Beiträge für "besondere Anordnungen", Belegung der Armee-Pferdelazarette und Armee-Pferdeparke, Pferdeersatz, Pferdeabschub, Beutepferde, Erfahrungsberichte der leitenden Veterinär-Offiziere, Bearbeitung von Vorschriften für Veterinär-Dienst, Dienstanweisungen usw. Pferdeangelegenheiten der Offiziere des OKH.

Sachgebiet IIa:
Personalangelegenheiten der Veterinäroffiziere des Feldheeres, Bearbeitung der Veränderungsmeldungen, Kartei der Veterinär-Offiziere, Ausbildung der Veterinär-Offiziere des Feldheeres, diensttuender Veterinär-Offizier der Reitstaffel OKH.

Sachgebiet IIb:
3-Tages- und 10-Tagesmeldungen der Armeen, Personalangelegenheiten des Hufbeschlagpersonals des Feldheeres, Führung der Veterinär-Lagenkarte, außerdem Mitarbeiter und Vertreter im Referat I.

Sachgebiet III:
Tierseuchenbekämpfung, Tierseuchenzusammenstellungen, Krankenberichterstattung der Truppe, der Veterinär-Kompanien, der Pferdelazarette. Hygiene inkl. Lebensmittelkontrolle, Futtermittelkontrolle und Stallhygiene. Tierkörperverwertung, Erfahrungsberichte der bew. Veterinär-Untersuchungsstellen, Tätigkeitsberichte der Schlächtereizüge (mit IVa), veterinärärztliches Gerät, Erfahrungsberichte der Veterinärparke, Tätigkeitsbericht der Gruppe.


Gruppe Heeresfeldpostmeister

Gruppenleiter:

Sachgebiet I:
Gliederung, Einsatz und Verschiebung der Feldposteinheiten und -Dienststellen, praktischer Feldpostdienst.

Sachgebiet Ia:
Gliederung, Einsatz, praktischer Feldpostdienst.

Sachgebiet Ib:
Postverbindungen, Postleitpunkte

Sachgebiet II:
Feldpostpersonal (Ersatz, Verstärkung, Besoldung, Verpflegung, Unterkunft usw.), Feldpostausrüstung (Beschaffung, Instandhaltung, Ergänzung), Kraftfahrzeuge, Kassen- und Rechnungswesen.

Sachgebiet IIa:
Geschäftsbetrieb bei der Dienststelle Heeresfeldpostmeister.

Sachgebiet IIb:
Personalangelegenheiten

Sachgebiet IIc:
Kassen- und Rechnungswesen, Ausrüstung, Kraftfahrzeuge

Sachgebiet III:
Feldpostübersichten, Postversorgung der Luftwaffe, Kriegsmarine und der Kriegsgefangenen, Angelegenheiten des zivilen Postdienstes in den besetzten Gebieten, Nachforschungen und Beschwerden, Mitwirkung bei laufenden Fragen des praktischen Feldpostdienstes.

Sachgebiet IIIa:
Berichtigungsstelle für die Feldpostübersichten im Reichspostministerium

Sachgebiet IIIb:
Nachforschungen, Beschwerden

Sachgebiet IIIc:
Berichtigung der Feldpostübersichten der Dienststelle HFpM.

 

RH12-21/16