Nachschub-Bataillon 608

 

Feldpostnummern:

Einheit Feldpostnummer
Stab 04144
1. Kompanie 17105
2. Kompanie 07439
3. Kompanie 03756 bis 1943

ab 1943 58527 bis Dez/43

ab Dez/43 42835

4. Kompanie ab 1943 56761
5. Kompanie ab 1943 57717
6. Kompanie ab Dez/43 58527

Das Bataillon wurde am 12. April 1942 in Rußland aufgestellt. Das Bataillon wurde als Nachschub-Bataillon 608 der Heerestruppe zu 6 Kompanien bei der 3. Panzerarmee aufgestellt. Zur Aufstellung verwendete man die Nachschub-Kompanien 636 (ehemals 211), 641 (ehemals 216), 705 (ehemals 205). Das Bataillon gliederte sich nach der Aufstellung in 3 deutsche, einer 4. Ost-, einer 5. Turk- und einer 6. Georgischen-Kompanie. Das Bataillon kam auch den ganzen Krieg bei der 3. Panzerarmee zum Einsatz. Die 3. Kompanie vom Bataillon wurde im Sommer 1943 zur Aufstellung vom Nachschub-Bataillon Artemowsk verwendet. Gegen Ende des Krieges stand das Bataillon in Ostpreußen im Einsatz. Die 4. und die 6. Kompanie wurden zeitgleich bei der Heeresgruppe Weichsel eingesetzt.

Die Ersatzgestellung vom Bataillon wurde von der Kraftfahr-Ersatz-Abteilung 31 in Magdeburg, Wehrkreis XI, wahrgenommen. Später wurde diese Aufgabe von der Kraftfahr-Ersatz-Abteilung 11 wahrgenommen. 

Kommandeure: