Nachschub-Bataillon 602

 

Feldpostnummern:

Einheit Feldpostnummer
Stab 11697
1. Kompanie 11698 gestr. Apr/45
2. Kompanie 11696
3. Kompanie 17136 gestr. Nov/44
4. Kompanie 57471
5. Kompanie ab 1943 59616
6. Kompanie ab 1943 58023
7. Kompanie ???

Das Bataillon wurde am 1. Juli 1943 in Ru▀land aufgestellt. Das Bataillon wurde als Nachschub-Bataillon 602 der Heerestruppe aus dem Wach-Bataillon 602 zu 6 Kompanien bei der 17. Armee aufgestellt. Das Bataillon gliederte sich in 2 deutsche, eine 3. Ost-Kompanie und 3 (4.-6.) Kriegsgefangenen (K)-Kompanie. Das Bataillon wurde zuerst unter der 17. Armee in der Nordukraine eingesetzt. Am 12. Juni 1944 wurde das Bataillon durch eine vierte (K)-Kompanie als 7. Kompanie aufgestockt. Zu diesem Zeitpunkt unterstand das Bataillon der 8. Armee. Am 25. August 1944 gliederte sich das Bataillon in 2 deutsche, 2 Turk- und 2 Kriegsgefangenen-Kompanien. Gegen Ende des Krieges war das Bataillon 1945 in der Slowakei unter der 8. Armee im Einsatz.

Die Ersatzgestellung vom Bataillon wurde von der Kraftfahr-Ersatz-Abteilung 4 in Leipzig, Wehrkreis IV, wahrgenommen.

Kommandeure: