Kommandeur der Nachrichtentruppe I

Der Kommandeur wurde erstmals am 15. Oktober 1935 in Königsberg, Wehrkreis I, aufgestellt. Dem Kommandeur war die Nachrichten-Abteilung 41 direkt unterstellt. Bei Kriegsbeginn wurde diese Aufstellung umgewandelt. Der Kommandeur wird zum Nachrichtenführer der 16. Armee.

Erneut aufgestellt wurde der Kommandeur am 29. Mai 1942 in Königsberg, Wehrkreis I. Anfangs unterstanden dem Kommandeur die Nachrichten-Ersatz-Abteilungen 1 und 11 als größte Einheiten. 1943 standen noch die Nachrichten-Ersatz-Abteilung 1 und die Nachrichten-Ausbildungs-Abteilung 1 als größere Einheiten unter seinem Kommando.

Kommandeure:

Oberst Rudolf Schubert 15. Oktober 1935 - 1. April 1938

Oberstleutnant Hans-Albrecht Lehmann 1. April 1938 - Mobilmachung