Heeresgruppen-Nachrichten-Regiment 504

 

Aufgestellt am 20. November 1942 aus der Armee-Nachrichtenabteilung 504 mit drei Abteilungen für das aus dem Armeeoberkommando 11 neu zu formierende Heeresgruppenkommando Don. Da zum gleichen Zeitpunkt die militärische Lage in Tunesien die Aufstellung des Panzerarmeeoberkommandos 5 mit dazugehörendem Armee-Nachrichtenregiment erforderte, fällte das OKH nachstehende Entscheidung. Die Umbildung des Armeeoberkommandos zum Heeresgruppenkommando mit erweiterten Nachrichtentruppen wurde aufgeschoben, so dass es bei der Heeresgruppe Don vorerst bei der bisherigen Führungsorganisation AOK mit Armee-Nachrichten-Regiment blieb. Dafür wurde das Regiment 504 geteilt. Der Regimentsstab mit der I. und II. Abteilung wurden umbenannt in Panzerarmee-Nachrichten-Regiment 5 mit insgesamt 6 Kompanien. Die III. Abteilung mit einer Betriebs- und drei Blankdrahtbaukompanien wurde unter der Bezeichnung III.(Bau)/504 verselbständigt und vorerst als Heerestruppe der Reserve des OKH zugeführt. Am 16. Juli 1943 wurde die Abteilung in das neu aufgestellte Armee-Nachrichten-Regiment 549 eingegliedert. Vom Pz.A.NaRgt. 5 befand sich zum Zeitpunkt der Kapitulation der deutsch-italienischen Truppen nur die 4.(BlDr)/5 in Tunesien. Der Regimentsstab mit der I. Abteilung warteten indessen in Italien auf die Überfahrt, während die II. Abteilung noch in Deutschland stationiert war.

 

Ersatztruppenteil war die Nachrichten-Ersatz-Abteilung 26, für die II. Abteilung die Nachrichten-Ersatz-Abteilung 5, für die III. Abteilung die Nachrichten-Ersatz-Abteilung 33.