Luftwaffen-Felddivision 2

 

1. Einsatz und Unterstellung:

Die Luftwaffen-Felddivision 2 wurde im September 1942 nach dem Führerbefehl zur Aufstellung der Luftwaffen-Felddivisionen im Luftgau III auf dem Truppenübungsplatz Groß-Born durch Ersatz- und Ausbildungseinheiten des Luftgaus III gebildet. Dabei entstanden vorerst vier Jäger-Bataillone ohne eigenen Regiments-Stab, eine Panzerjäger-Abteilung mit drei Kompanien, eine Artillerie-Abteilung mit drei Batterien, eine Flak-Abteilung mit drei Batterie sowie je eine Pionier- und eine Luftnachrichten-Kompanie. Bereits im November 1942 wurde die Division in den Raum Smolensk zur Heeresgruppe Mitte verlegt und in den dortigen Abwehrkämpfen eingesetzt. Nach der Aufstellung des II. Luftwaffen-Feld-Korps wurde die Division diesem unterstellt und in den Raum Newel verlegt. Die Division hatte die Aufgabe, die Naht zwischen der Heeresgruppe Nord und Mitte zu sichern . An der Front entstanden die Luftwaffen-Jäger-Regimenter 3 und 4. Ferner wurde das Luftwaffen-Artillerie-Regiment 2 neu aufgestellt. Am 6. Oktober 1943 wurde die Division durch die russische Offensive zur Sprengung der Nahtstelle zwischen der Heeresgruppe Nord und Mitte getroffen. Schon am ersten Schlachttag wurden die Stellungen der Division zwischen Rossed und Wilikije Gory überrannt und auf 12 km Breite aufgerissen. Die Verbindung zur benachbarten 83. Infanterie-Division riss ab und die Division mußte in den Raum weit südlich der Seenenge bei Lobok zurück gehen. Die Verluste der Division waren außerordentlich hoch, vor allem die Verluste an Material. Daraufhin wurde die Division am 15. Oktober 1943 mit Wirkung zum 1. November 1943 aufgelöst. Die noch einsatzfähigen Jäger-Regimenter wurden der Luftwaffen-Felddivision 6 zugeführt, die III. / Luftwaffen-Artillerie-Regiment 2 wurde IV. / Luftwaffen-Artillerie-Regiment 6, die IV. / Luftwaffen-Artillerie-Regiment 2 wurde I. / Flak-Regiment 50.

 

1942

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
November VI 9. Armee Mitte Smolensk (Lagekarte)
Dezember XXX 9. Armee Mitte Smolensk (Lagekarte)

1943

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar XXXXI 9. Armee Mitte Smolensk (Lagekarte)
3. Februar II. Luftwaffen-Feld-Korps 3. Panzerarmee Mitte Newel (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte)
9. November (Reste) IX 3. Panzerarmee Mitte Witebsk

1944

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar (Reste) LIII 3. Panzerarmee Mitte Witebsk

 

2. Divisionskommandeure:

Hellmuth Pätzold, September 1942

Carl Becker, 1. Januar 1943

 

3. Gliederung:

I.-IV. Bataillon ohne Regimentsstab

Artillerie-Abteilung Luftwaffen-Feld-Division 2

Flak-Abteilung Luftwaffen-Feld-Division 2

Panzerjäger-Abteilung Luftwaffen-Feld-Division 2

Divisionseinheiten Luftwaffen-Feld-Division 2

 

4. Literatur und Quellen:

Werner Haupt: Die deutschen Luftwaffenfelddivisionen 1941–1945. Dörfler Verlag

Wolfgang Dierich: Die Verbände der Luftwaffe 1935–1945. Verlag Heinz Nickel

Georg Tessin: Verbände und Truppen der Deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939–1945. Band 2. Die Landstreitkräfte 1–5. 2. Auflage. Biblio-Verlag, Bissendorf 1973