Luftwaffen-Felddivision Süd-Ost
Luftwaffen-Felddivision 15

 

1. Einsatz und Unterstellung:

Nach der Zerschlagung der Luftwaffen-Felddivisionen 7 und 8 Ende 1942 wurde im Raum Salsk in der Kalmückensteppe der Stab der Luftwaffen-Felddivision Süd-Ost und einige Divisionstruppen aufgestellt. Diesem Stab wurden im März 1943 im Raum Taganrog die Reste der Luftwaffen-Felddivisionen 7 und 8 zugeführt. Gleichzeitig wurde die Division in Luftwaffen-Felddivision 15 umbenannt. Das im Südabschnitt der Ostfront eingesetzte IV. Fliegerkorps stellte Personal für das Luftwaffen-Jäger-Regiment 29, das VIII. Fliegerkorps für das Luftwaffen-Jäger-Regiment 30. Das Luftwaffen-Artillerie-Regiment 15 wurde erst im Frühjahr 1943 in Unterlüß bei Celle gebildet. Es traf erst im Mai 1943 bei der Division ein. Bevor die endgültige Zusammensetzung der Division in den Räumen Salsk und Jekatarinowka am Manytsch beendet war, erfolgte im März 1943 der erste Einsatz der Division am Manytsch-Brückenkopf Proletarskaja. Weitere Abwehr- und Rückzugskämpfe spielten sich am Westufer des Don von Aksaiskaja bis südlich Nowo-Tscherkassk, an der Mius-Front bei Pokrowskoje und ostwärts Uspenskaja ab. Hier wurden große Teile des XXIX. Armeekorps von der Roten Armee eingeschlossen, darunter auch die Luftwaffen-Felddivision 15. Esd gelang Teilen der Division in der Nacht zum 31. August 1943, den russischen Einschließungsring südlich von Konkowo zu durchbrechen und Anschluß an die deutschen Truppen zu finden. Die Reste der Division bezogen eine neue Abwehrstellung am Kalmius bei Tschermalyk und später am Westufer des Molotschnaja westlich von Gnadenfeld. Schließlich ging die Division in den Raum um Taganrog zurück. Hier wurde die Division endgültig zerschlagen und am 11. November 1943 aufgelöst. Die Reste der Division wurden der Luftwaffen-Felddivision 5 und der 336. Infanterie-Division zugeführt.

 

1943

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar - Hoth Don Taganrog
Februar - 4. Panzerarmee Don Taganrog
März XXIX Hollidt Süd Taganrog
April XXIX 6. Armee Süd Taganrog (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte) (Lagekarte)  (Lagekarte) (Lagekarte)
Oktober XXXXIV 6. Armee A Taganrog (Lagekarte)

 

2. Kommandeure:

1. Oktober 1942 Generalleutnant Alfred Mahnke

2. Januar 1943 Generalleutnant Willibald Spang

 

3. Gliederung:

Luftwaffen-Jäger-Regiment 29

Luftwaffen-Jäger-Regiment 30

Luftwaffen-Artillerie-Regiment 15

Panzerjäger-Abteilung der Luftwaffen-Feld-Division 15

Radfahr-Kompanie der Luftwaffen-Feld-Division 15

Luftnachrichten-Kompanie der Luftwaffen-Feld-Division 15

Versorgungseinheiten der Luftwaffen-Feld-Division 15

 

4. Literatur und Quellen:

Werner Haupt: Die deutschen Luftwaffenfelddivisionen 1941 - 1945, Dörfler Verlag

Georg Tessin: Verbände und Truppen der Deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939–1945. 2. Auflage. Biblio-Verlag, Bissendorf 1979