Kradschützen-Bataillon 18

 

Feldpostnummern:

Einheit Feldpostnummer
Stab 24109 bis Jul/42

ab Jul/42 06062

1. Kompanie 32535
2. Kompanie 33145
3. Kompanie 33894 bis Mär/42

ab Jul/42 07677

4. Kompanie 34343 bis Mär/42

ab Mär/42 35072

5. Kompanie 35072 bis Mär/42

Aufgestellt am 15. Oktober 1940 im Wehrkreis IV, aus dem seit 15. August 1940 bei der 14. Panzer-Division befindlichen motorisierten I. Bataillon des Infanterie-Regiment 52. Das Bataillon unterstand der 18. Panzer-Division.

Am 10. November 1941 wurde es in die verstärkte Panzer-Aufklärungs-Abteilung 88 eingegliedert. Diese wurde am 21. Dezember 1941 wieder in Kradschützen-Bataillon 18 umbenannt. Am 1. April 1943 wurde die Abteilung in Panzer-Aufklärungs-Abteilung 18 umbenannt. Bei Auflösung der Division wurde das Bataillon im Oktober 1943 zur Schützen-Abteilung 88 umgegliedert.

Die Aufgabe der Ersatzgestellung wurde vom Kradschützen-Ersatz-Bataillon 55 wahrgenommen. 

Kommandeure:

Major Max Sperling (1941)