1. Kavallerie-Division

 

1. Einsatz und Unterstellung:

Aufgestellt am 25. Oktober1939 aus der 1.Kavallerie-Brigade. Es entstanden nunmehr zwei Brigaden mit jeweils zwei Reiter-Regimentern. Den Westfeldzug begann die Division am 10. Mai 1940 in Nordholland. Nach Erreichen ihrer Ziele wurde sie in ihre Quartiere im Emsland zurückbefohlen und von dort aus in Frankreich neu eingesetzt. Der Vormarsch führte die Division westlich von Amiens vorbei in Richtung Paris und anschließend über Saumur in den Raum La Rochelle - Royan am Atlantik. Im August 1940 wurde die Division aus dem Raum Bordeaux in einem fünf Tage dauernden Bahntransport in die Gegend westlich des Bug verlegt, wo sie die Zeit bis zum Beginn des Rußlandfeldzuges mit Ausbildung verbrachte. Am 22. Juni 1941 begann auch für die Division der Krieg mit Rußland. Auftrag der Division war de Flankendeckung der Südflanke der Panzergruppe Guderian. Während der ersten Monate in Rußland zeigte sich bald, dass die Division die ihr gesteckten Aufgaben in der vorliegenden Gliederung nicht mehr voll erfüllen konnte. Sie wurde daher am 28. November 1941 unter Verwendung sämtlicher Einheiten in die 24. Panzer-Division umbenannt und umgegliedert.

1939

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
November z.Vfg. 3. Armee Nord Ostpreußen, Polen
Dezember z.Vfg.   B Niederrhein

1940

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar/Mai z.Vfg. 18. Armee B Niederrhein
Juni XXXVIII 4. Armee B Loirre, Somme
Juli VIII 7. Armee B Kanalküste
August I 7. Armee B Atlantikküste
September/Dezember XXXXIV 4. Armee B Generalgouvernement

1941

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar/Mai XXXXV 4. Armee B Generalgouvernement
Juni XXIV Panzergruppe 2 Mitte Minsk
29. Juni z. Vfg. 4. Armee Mitte Minsk
30. Juni XXIV Panzergruppe 2 Mitte Gomel
17. Juli XII 2. Armee Mitte Gomel, Kiew
31. August z. Vfg. Panzergruppe 2 Mitte Kiew
20. September XXXXVII Panzergruppe 2 Mitte Brjansk
30. September Höh. Kdo. XXXV Panzergruppe 2 Mitte Brjansk
10. Oktober XXXXVII Panzergruppe 2 Mitte Brjansk
24. Oktober z.Vfg.   Mitte  
November BdE, im WK I     Heimat, Ostpreußen

   

2. Divisionskommandeure

25. Oktober 1939 Oberst Kurt Feldt

Mengers, Otto 1. November 1940

 

3. Gliederung bzw. unterstellte Einheiten:

Reiter-Brigade 1

Reiter-Brigade 2

Reiter-Regiment 1

Reiter-Regiment 2

Reiter-Regiment 21

Reiter-Regiment 22

Radfahr-Abteilung 1

Reitende Artillerie-Abteilung 1

Reitende Artillerie-Abteilung 2

Reitendes Artillerie-Regiment 1

Panzerabwehr-Abteilung 40

Pionier-Bataillon 40

Nachrichten-Abteilung 86

Divisions-Nachschubführer 40

Sanitätsdienste 40

 

4. Literatur:

Geschichte des Reiter-Regiment 1 Teil 1: Friedensjahre 1919 - 1939
W. Behrens, Selbstverlag, 1962

Geschichte des Reiter-Regiment 1 Teil 2: 1939 - 1941
Dietrich Kuehn, Selbstverlag, Köln-Weidenpesch 1965

Geschichte des Reiter-Regiment 1 - Panzergrenadier-Regiment 21 Teil 3: 1942 - 45
Dietrich Kuehn, Selbstverlag, Meppen o.J. (1974)

Geschichte des Reiter-Regiment 1 – Panzergrenadier-Regiment 21 Teil 3: 1942 – 1945, Bilder und Skizzen
Dietrich Kuehn, Selbstverlag, Meppen o.J. (1974)

Geschichte des Reiter-Regiments 21 (1. Kavallerie-Division) vom 15. Dezember 1919 bis 10. Dezember 1941
G.W. Jeffke, Selbstverlag, Münster 1973