64. Infanterie-Division

64ID-1.jpg (7499 Byte)

 

Einsatz und Unterstellung:

Aufgestellt am 26. Juni 1944 auf dem Truppenübungsplatz Wahn als bodenständige Division der 27. Welle für den Einsatz in Frankreich. Die Aufstellung sollte am 1. September beendet sein, die Division wird aber schon am 13. August der 15. Armee in Calais zugeführt.

Die Division wurde Ende Oktober im Brückenkopf südlich der Schelde aufgerieben. Mit dem Fernschreiben vom 22. November 1944 (das Fernschreiben bezog sich auf ein Fernschreiben OB West/ Ia / Nr. 10615/44 vom 17. November 1944) galt die 64. Infanterie Division mit sofortiger Wirkung als aufgelöst.

1944

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
August LXXXXIX 15. Armee D Calais (Lagekarte)
Oktober LXVII 15. Armee D Südschelde (Lagekarte)
November Verbleib unbekannt      

2. Divisionskommandeure:

5. Juli 1944 Generalmajor Kurt Eberding

 

3. Gliederung:

Grenadier-Regiment 1037

Grenadier-Regiment 1038

Grenadier-Regiment 1039

Divisions-Füsilier-Bataillon 64

Artillerie-Regiment 164

Pionier-Bataillon 164

Feldersatz-Bataillon 164

Panzerjäger-Kompanie 164

Divisions-Nachrichten-Abteilung 164

Kommandeur der Divisions-Nachschubtruppen 164

Divisionseinheiten 164