373. Infanterie-Division (kroatisch)

 

1. Einsatz und Unterstellung:

Aufgestellt am 6. Januar 1943 als zweite deutsch-kroatische Division auf dem Truppenübungsplatz Döllersheim mit deutschem Stammpersonal und der kroatischen 7. Gebirgs-Brigade.

Im Herbst 1944 wurde der Division die 2. kroatische Jäger-Brigade als drittes Regiment eingegliedert.

Die Division geriet bei Raka, westlich von Sisak, in jugoslawische Gefangenschaft.

 

1943

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Februar Befehlshaber d. dt. Truppen in Kroatien   E Banja-Luka
September XV 2. Panzerarmee F Banja-Luka

 

1944

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar XV 2. Panzerarmee F Banja-Luka
Juni LXIX 2. Panzerarmee F Drvar
August XV 2. Panzerarmee F Knin

 

1945

Datum Armeekorps Armee Heeresgruppe Ort
Januar XV Hgr. E F Bihac
April (Reste) XV   E Sisak

 

2. Divisionskommandeure:

 

3. Gliederung:

Grenadier-Regiment 383

Grenadier-Regiment 384

Artillerie-Regiment 373

Pionier-Bataillon 373

Feldersatz-Bataillon 373

Panzerjäger-Abteilung 373

Aufklärungs-Abteilung 373

Infanterie-Divisions-Nachrichten-Abteilung 373

Infanterie-Divisions-Nachschubführer 373